Canyon Roadlite:on ebike mit Fazua Antrieb 2020 Stefan Simak / Canyon
Canyon Roadlite:on ebike mit Fazua Antrieb 2020
Canyon Roadlite:on ebike mit Fazua Antrieb 2020
Canyon Roadlite:on ebike mit Fazua Antrieb 2020
Canyon Roadlite:on ebike mit Fazua Antrieb 2020 13 Bilder

Canyon Roadlite On

Canyon zeigt erstes E-Bike für die Straße

Canyon zeigt mit dem Roadlite On ein erstes E-Bike für den Straßeneinsatz. Das Roadlite On kommt mit dem kleinen Fazua-Antrieb und richtet sich an sportliche E-Biker, die ein Allround-E-Bike für sich suchen.

Canyons erstes E-Bike für urbane und Trekking-Radler steht ab heute im Shop online. Bisher hatte sich der Koblenzer Direktversender auf E-Mountainbikes konzentriert – jetzt startet Canyon mit dem Roadlite On auch auf der Straße. Das Roadlite On sortiert Canyon unter die Kategorie der Fitnessbikes – und bringt damit zum ersten Mal ein E-Bike, dass sich auch an Stadt-E-Biker, Pendler und Tourenfahrer richtet.

Für wen eignet sich Canyons Roadlite On?

Wie Fitness-Bikes im allgemeinen richtet sich auch das E-Bike Roadlite On an eine große Zielgruppe. Sportliche Radfahrer, die ihr E-Bike auch zum Training nutzen wollen, genauso wie Pendler, die den Weg zur Arbeit möglichst schnell zurück legen wollen. Wenn ein Fitnessbike wie bei Canyon dazu noch mit einem E-Antrieb ausgestattet wird, erweitert sich diese Zielgruppe: Sie starten gerade erst wieder mit Sport durch? Dann erleichtert der Schub aus dem Motor den Einstieg. Sie wollen mit fitteren Fahrern mithalten? Geht so auch. Und Alltagsfahrer können mit einem E-Fitnessbike noch schneller ins Büro radeln. So soll Rad fahren laut Canyon mehr Spaß bringen und für mehr Menschen attraktiv werden.

Canyon Roadlite:on ebike mit Fazua Antrieb 2020
Stefan Simak / Canyon
Im Uphill bringt der Fazua-Antrieb genug Power, selbst auf geringerer Unterstützungsstufe.

Schnell und puristisch ist das Roadlite On auch ausgestattet: Komfortorientierte Fahrer werden am Roadlite On Federgabel oder Dämpfer vermissen. Etwas Komfort bringen dicke Reifen und auch die Sattelstütze und Gabel aus Carbon reduzieren Vibrationen. Wer jeden Tag mit dem E-Bike unterwegs ist, kann zwar Schutzbleche montieren, Aufnahmen für Gepäckträger gibt es aber nicht. Auch super lange Touren wird der kleine Akku nicht ohne Nachladen mitmachen. Den Fokus setzt Canyon damit klar auf die eher sportlich orientierten E-Biker.

Besonderheiten des Canyon Roadlite On

Das Roadlite On bekommt den kleinen Fazua-Antrieb – er ist besonders klein und lässt sich mit dem Akku komplett aus dem Rahmen entnehmen. Anders als andere Hersteller setzt Fazua nicht auf maximale Unterstützung sondern auf ein möglichst natürliches Fahrgefühl. Das heißt, dass der E-Motor nicht mit größter Kraft anschiebt, sondern eher sanft unterstützt. Canyon nennt diese Art des E-Bikes „Minimal Assist Pedelec“ also ein E-Bike, dass zwar Schub aus dem Motor bietet, diesen aber minimal hält.

Canyon Roadlite:on ebike mit Fazua Antrieb 2020
Stefan Simak / Canyon
Nur das etwas voluminöse Unterrohr verrät, dass im Roadlite On ein Antrieb steckt.

Der Fazua Evation-Antrieb wiegt laut Canyon 4,6 kg – das ermöglicht ein leichtes Gesamtgewicht des Roadlite On von knapp 15 kg. Vom geringen Gesamtgewicht profitieren E-Biker nicht nur, wenn sie das Pedelec anheben oder kurz tragen wollen, sondern auch beim Fahren. Es lässt sich deshalb agil bewegen und selbst mit ausgeschaltetem Motor leicht pedalieren. In diesem Punkt profitiert das Roadlite On auch vom Entkoppeln des Fazua-Antriebs: Er bremst den Fahrer im Off-Modus nicht durch Tretwiderstand. Diese Eigenschaft ist besonders für sportliche E-Bikes, die schnell an die 25 km/h Grenze kommen, ein großer Vorteil. Denn selbst darüber kann der Fahrer dann ohne spürbaren Widerstand weiter beschleunigen.

Fazua bietet dem E-Biker drei Unterstützungstufen. Canyon platziert die Steuerung am Unterrohr, damit ist klar, dass sie nicht dauernd während der Fahrt bedient werden will. Laut Canyon reicht es aus zu Beginn der Fahrt eine der Stufen zu wählen – wer zur Arbeit pendelt wählt etwa die stärkste Stufe und nutzt die Kraft aus dem Antrieb. Wer eher trainieren will, fährt auf niedrigster Stufe, erhält dann leichten Support, bekommt trotzdem einen Fitnessplus.

Schicke Details

Wer Wert auf Details legt, kann am Roadlite On schöne Lösungen finden. Erstes Beispiel: Der Rahmen ist zwar aus Aluminium, auf den ersten Blick sind aber keine groben Schweißnähte zu sehen. Noch bessers Beispiel: Das Vorbau-Lenker-System. Canyon setzt auf ein komplett integriertes System, das nicht nur schick aussieht, sondern auch mehr Steifigkeit und damit eine größere Lenkpräzision bringen soll. Weil Canyon auf ein Display verzichtet, gibt es eine Alternativlösung mit einer Smartphonehalterung. Dann können Geschwindigkeit, Akkustand und Co. in der Fazua-App angezeigt werden.

Canyon Roadlite:on ebike mit Fazua Antrieb 2020
Stefan Simak / Canyon
Lenker und Vorbau sind komplett integriert, als erweitertes Display dient hier das Smartphone.

Mit innenverlegten Zügen und Kabeln, den geradlinigen Formen und cleanen Optik sorgt Canyon für einen puristischen Look, der zum sportlichen Konzept des Roadlite On hervorragend passt.

Umfrage

698 Mal abgestimmt
Was ist ihr Favorit: Fitnessbike oder E-MTB?
Lieber auf den Trail: Canyon Neuron On
Ich bevorzuge das vielseitige Roadlite On

Ausstattung und Varianten Canyon Roadlite On

Es wird laut Canyon drei Ausstattungsvarianten des Roadlite On geben – startend mit dem Roadlite On 7.0 für 2699 Euro mit Shimano Deore-Ausstattung, über das Roadlite On 8.0 mit Shimano-XT-Schaltung für 3299 Euro bis zum Roadlite On 9.0 für 3699 Euro, das mit Shimanos XTR-Gruppe erhältlich sein wird. Damit setzt Canyon einen extrem attraktiven Preispunkt.

Das günstige Einstiegsmodell 7.0 unterscheidet sich dabei zwar im Gewicht (Canyon gibt das Gewicht mit 15,5 kg an), der Bremse und kommt nicht mit dem schicken integrierten Cockpit, E-Biker müssen dabei aber auch beim günstigsten der Roadlite Ons nicht auf Akku-Kapazität oder hochwertige Parts verzichten. Beim Roadlite On 8.0 unterscheidet sich die Ausstattung zum Topmodell sogar nur durch die Schaltung. Das Mehrgewicht von 500 Gramm im Vergleich zum Topmodell 9.0 lässt sich dank E-Antrieb verschmerzen.

Canyon Roadlite On: Erster Test

ELEKTROBIKE konnte Canyons Roadlite On 8.0 exklusiv schon rund um die Canyon Factory in Koblenz testen. Im hügeligen Gelände der Region konnte Redakteurin Christiane Rauscher dem Roadlite On schon auf den Zahn fühlen. Schon auf den ersten Metern im Sattel des Canyon Roadlite On ist klar, dass man auf einem ambitioniertenFitnessbike sitzt. E-Bike-Schaukelstuhl-Gefühl? Fehlanzeige! Die kompakte Sitposition ist sehr ausgewogen, trotzdem sportlich ausgelegt und verlockt direkt dazu, schnell zu fahren.

Canyon Roadlite:on ebike mit Fazua Antrieb 2020
Stefan Simak / Canyon
Das Roadlite On ist ein E-Bike für sportliche Fahrer.

Diesem Drang gibt das Roadlite On gerne nach und beschleunigt direkt und zuverlässig. Der Fazua-Antrieb setzt zwar im unteren Unterstützungsbereich nicht ganz so smooth ein, wie etwa neue Modelle von Bosch oder Brose, leistet den sanften Schub anschließend aber sehr zuverlässig. Und am Berg reicht die nicht ganz so starke Unterstützung vollkommen aus – das Fitness-E-Bike von Canyon profitiert hier auch von seinem leichten Gesamtgewicht. Noch mehr Spaß bringt das Roadlite On auf der Abfahrt, selbst bei hohen Geschwindigkeiten liegt es satt auf der Straße ohne sich aufschaukeln zu lassen.

Alle Ausstattungsvarianten des Canyon Roadlite On

Canyon Roadlite ON
Stefan Simak / Canyon
Das Topmodell Roadlite On 9.0.

Canyon Roadlite On 9.0

Motor Fazua Evation Minimal Assist
Akku 250 Wh
Schaltung Shimano XTR
Bremse Shimano RS 600
Laufräder Iridiunm RXD5C
Reifen Schwalbe G-One Allround, 35 mm
Cockpit Canyon CP04 Fitness-Cockpit CF
Größen XS, S, M, L, XL
Gewicht 14,9 kg
Preis 3699 Euro
Canyon Roadlite:on ebike mit Fazua Antrieb 2020
Stefan Simak / Canyon
Nice Price: Das Roadlite On mit XT-Ausstattung kostet 3299 Euro.

Canyon Roadlite On 8.0

Motor Fazua Evation Minimal Assist
Akku 250 Wh
Schaltung Shimano XT
Bremse Shimano RS 600
Laufräder Shimano MT400 & MT510/Iridium CRD30
Reifen Schwalbe G-One Allround, 35 mm
Cockpit Canyon CP04 Fitness-Cockpit CF
Größen XS, S, M, L, XL
Gewicht 15,4 kg
Preis 3299 Euro
Canyon Roadlite:on ebike mit Fazua Antrieb 2020
Stefan Simak / Canyon
Touren und Training sind die Paradedisiplinen des Roadlite On.

Canyon Roadlite On 7.0

Motor Fazua Evation Minimal Assist
Akku 250 Wh
Schaltung Shimano Deore
Bremse Shimano MT 200
Laufräder Shimano MT400/Iridium TD19
Reifen Schwalbe G-One Allround, 35 mm
Cockpit Iridium Lenker & Iridium Vorbau
Größen XS, S, M, L, XL
Gewicht 15,5 kg
Preis 2699 Euro

* alle Angaben laut Hersteller

Hinweis: Die Autorin reiste auf Einladung des Herstellers.

Das könnte Sie auch interessieren:

eb-012019-test-sport-e-bike-bmc-alpenchallenge-amp-cross-ltd-3-BHF-eb-3-001 (jpg)
Test 2019
UB Trekking-E-Bike Test 2019 Aufmacherbild
Test 2019
Zur Startseite
Touren-E-Bikes Neuheiten Flyer Goroc4 Flyer Goroc Neue E-Bikes für Gelände, City und Tour

Die Schweizer stellen mit der Goroc-Linie vier neue E-Bikes für den...