E-Bike-Test 2017: Tiefeinsteiger Simplon Chenoa UNI 60

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Benjamin Hahn Fotografie ElektroBIKE Tiefeinsteiger Simplon Chenoa UNI 60

Tiefeinsteiger Simplon Chenoa UNI 60

Fazit: Das Simplon Chenoa UNI 60 ist der leichteste Tiefeinsteiger, den ElektroBIKE je getestet hat, trumpft mit viel Power und toller Reichweite voll auf. Beim Komfort muss das sportliche Rad allerdings Abstriche machen. Preis: 4299 Euro
Zum Testbericht: Simplon Chenoa UNI 60

Alle E-Bikes aus der Kategorie Tiefeinsteiger
Alle E-Bikes aus dem Test 2017

Tiefeinsteiger Simplon Chenoa UNI 60

Der sehr starke Motor des Simplon Chenoa UNI 60 trägt seinen Teil zum sportlichen Gesamteindruck bei.
Zum Testbericht: Simplon Chenoa UNI 60

Alle E-Bikes aus der Kategorie Tiefeinsteiger
Alle E-Bikes aus dem Test 2017

Tiefeinsteiger Simplon Chenoa UNI 60

Im Gegenzug geizt das Simplon Chenoa UNI 60 mit Komfort. Federelemente und Rahmenschloss sucht man vergebens.
Zum Testbericht: Simplon Chenoa UNI 60

Alle E-Bikes aus der Kategorie Tiefeinsteiger
Alle E-Bikes aus dem Test 2017

Tiefeinsteiger Simplon Chenoa UNI 60

Das Simplon Chenoa UNI 60 weiss durch eine sehr hohe Reichweite (21–67 km) zu überzeugen.
Zum Testbericht: Simplon Chenoa UNI 60

Alle E-Bikes aus der Kategorie Tiefeinsteiger
Alle E-Bikes aus dem Test 2017

Tiefeinsteiger Simplon Chenoa UNI 60

Mit 19,7 kg ist das Simplon Chenoa UNI 60 der leichteste Tiefeinsteiger den ElektroBIKE je getestet hat.
Zum Testbericht: Simplon Chenoa UNI 60

Alle E-Bikes aus der Kategorie Tiefeinsteiger
Alle E-Bikes aus dem Test 2017

Tiefeinsteiger Simplon Chenoa UNI 60

Das Simplon Chenoa UNI 60 besitzt die 11-Gang-Kettenschaltung Shimano XT.
Zum Testbericht: Simplon Chenoa UNI 60

Alle E-Bikes aus der Kategorie Tiefeinsteiger
Alle E-Bikes aus dem Test 2017
Mehr zu dieser Fotostrecke: Test: Simplon Chenoa UNI 60