E-Bike-Test 2017: alle E-Bikes im Test

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Benjamin Hahn Fotografie ElektroBIKE Tiefeinsteiger Cannondale Mavaro Active 1 City

Im Test: Cannondale Mavaro Active 1 City

Fazit: Als Lastenträger für die City empfiehlt sich das Cannondale Mavaro Active 1 City dank hoher Tragkraft und harmonischem Motor. Abzüge gibt es für Komfort und Fahrverhalten. Preis: 2999 Euro
Zum Testbericht: Cannondale Mavaro Active 1 City

Im Test: Centurion E-CO Style

Fazit: Das Centurion E-CO Style kann in praktisch allen Belangen überzeugen, von dem kraftvollen Motor bis zum ordentlichen Komfort. Lediglich im Fahrverhalten zeigt es sich etwas nervös. Preis: 2999 Euro
Zum Testbericht: Centurion E-CO Style

Im Test: Hercules Roberta R7

Fazit: Für 2499 Euro stellt Hercules mit dem Hercules Roberta R7 ein zurückhaltendes, harmonisches E-Bike auf die Laufräder und sichert sich so den Kauftipp im ElektroBIKE-Test. Preis: 2499 Euro
Zum Testbericht: Hercules Roberta R7

Im Test: Kalkhoff Select S8 DI2

Fazit: Das ideale Gefährt für unbeschwerten E-Bike-Genuss stellt Kalkhoff mit dem Kalkhoff Select S8 DI2. Motor, Akku und Schaltung bilden eine starke, perfekt abgestimmte und ausdauernde Einheit. Preis: 3199 Euro
Zum Testbericht: Kalkhoff Select S8 DI2

Im Test: Kreidler Vitality ECO 6 R

Fazit: Das Kreidler Vitality ECO 6 R empfiehlt sich als gemütliches E-Bike zum verhältnismäßig kleinen Preis. Kritik gibt es lediglich für den etwas unharmonischen Motor und die geringe Reichweite. Preis: 2550 Euro
Zum Testbericht: Kalkhoff Select S8 DI2

Im Test: Merida Espresso City 600 EQ

Fazit: Das Shimano-befeuerte Merida Espresso City 600 EQ muss sich nicht vor der Bosch-Konkurrenz verstecken. Der Motor unterstützt sehr geschmeidig, das Rad bietet guten Komfort und direktes Handling. Preis: 2699 Euro
Zum Testbericht: Merida Espresso City 600 EQ

Im Test: Riese & Müller Swing City

Fazit: Schönes Design, schönes Handling, schön komfortabel – so rollt das Riese & Müller Swing City entspannt durch die Stadt. Hohes Gewicht und kleiner Akku versprechen allerdings wenig Ausdauer. Preis: 2699 Euro
Zum Testbericht: Riese & Müller Swing City

Im Test: Simplon Chenoa UNI 60

Fazit: Das Simplon Chenoa UNI 60 ist der leichteste Tiefeinsteiger, den ElektroBIKE je getestet hat, trumpft mit viel Power und toller Reichweite voll auf. Beim Komfort muss das sportliche Rad allerdings Abstriche machen. Preis: 4299 Euro
Zum Testbericht: Simplon Chenoa UNI 60

Im Test: Sinus DYO 9

Fazit: Ausgewogener Motor, viel Ausdauer, hohe Laufruhe und vor allem der erstklassige Fahrkomfort bescheren dem Sinus DYO 9 den verdienten Testsieg bei den Tiefeinsteigern. Preis: 3499 Euro
Zum Testbericht: Sinus DYO 9

Im Test: Velo de Ville CEB 800 Premium Belt

Fazit: Eine solide Vorstellung liefert Velo de Ville mit dem Velo de Ville CEB 800 ab. Der Motor schiebt das komfortable Rad harmonisch an, kleiner Akku und hohes Gewicht limitieren aber die Reichweite. Preis: 3499 Euro
Zum Testbericht: Velo de Ville CEB 800 Premium Belt

Im Test: BH Bikes Evo Jet Pro

Fazit: Ruhig Blut ist nicht die Sache des temperamentvollen BH Bikes Evo Jet Pro. Mit viel Kraft – aber recht ungestüm – unterstützt der Motor das sportliche Rad. Die Reichweite ist ordentlich. Preis: 3000 Euro
Zum Testbericht: BH Bikes Evo Jet Pro

Im Test: Carver Sonic E.03

Fazit: Schnell und doch harmonisch flitzt das preiswerte Carver Sonic E.03 durchs Land, gibt sich im Handling aber leicht nervös. Hingucker: Die ins Schutzblech integrierte Rückleuchte. Preis: 2600 Euro
Zum Testbericht: Carver Sonic E.03

Im Test: Centurion E-Fire Style 510

Fazit: Einen gelungenen Aufritt legt das Centurion E-Fire Style 510 hin. Mit starkem Motor und souveränem Handling machen auch lange Touren Spaß. Lediglich der Komfort fällt reduziert aus. Preis: 2899 Euro
Zum Testbericht: Centurion E-Fire Style 510

Im Test: Conway EMC 429

Fazit: Das günstige Conway EMC 429 kommt dank MTB-Genen auch mit etwas ruppigerem Untergrund zurecht, trägt seinen Fahrer dabei allerdings nicht besonders weit. Preis: 2500 Euro
Zum Testbericht: Conway EMC 429

Im Test: Cube Touring Hybrid EXC 500

Fazit: Einen im positiven Sinne bleibenden Eindruck hinterlässt das Cube Touring Hybrid EXC 500 bei den Testern. Bis auf die geringe Reichweite gibt es keine Kritik. Preis: 2799 Euro
Zum Testbericht: Cube Touring Hybrid EXC 500

Im Test: Diamant Elan Sport+

Fazit: Das leichte, schlanke Diamant Elan Sport+ erlaubt die höchste Zuladung im Testfeld. Der starke Motor treibt ein sehr laufruhiges Rad ausdauernd an. Viel Komfort bietet das Diamant Elan Sport+ aber nicht. Preis: 2999 Euro
Zum Testbericht: Diamant Elan Sport+

Im Test: E-Bikemanufaktur 9UN

Fazit: Ein wenig farblos wirkt das E-Bikemanufaktur 9UN nicht nur aufgrund der grauen Lackierung. Der Motor schiebt das eher träge E-Bike nur zurückhaltend an. Die Reichweite kann sich dafür sehen lassen. Preis: 2799 Euro
Zum Testbericht: E-Bikemanufaktur 9UN

Im Test: Focus Aventura² Elite

Fazit: Volle Fahrt voraus verspricht das Aventura² mit seinem kraftvollen, harmonischen Antrieb. Doch der Motor zerrt stark an dem kleinen Akku, sodass die Fahrt nicht besonders weit geht. Preis: 2599 Euro

Im Test: Giant Explore E+ 0

Fazit: Einen sportlichen Eindruck hinterlässt das Giant Explore E+ 0 bei den Testern. Der Motor kann dieses Versprechen nicht ganz halten, bietet aber dafür eine hohe Reichweite. Preis: 3300 Euro
Zum Testbericht: Giant Explore E+ 0

Im Test: Kalkhoff Integrale I 10

Fazit: Ordentlich Strecke machen lässt es sich mit dem Kalkhoff Integrale I 10 dank hoher Reichweite, einer entspannten Sitzposition und sehr gutem Komfort. Nur am Berg schwächelt der Motor etwas. Preis: 3799 Euro
Zum Testbericht: Kalkhoff Integrale I 10

Im Test: Klever X Commuter

Fazit: Das sieht doch gut aus! Das schicke Klever X Commuter rollt auf breiten Reifen komfortabel, der Motor hat Kraft, lässt aber am Berg etwas nach und trägt nicht besonders weit. Preis: 3599 Euro
Zum Testbericht: Klever X Commuter

Im Test: Koga E-Xite

Fazit: Das Koga E-Xite macht seinem Namen mit sportlichem Charakter alle Ehre. Richtig flott fegt das Leichtgewicht mit starkem Motor über den Asphalt. Der Komfort fällt allerdings gering aus. Preis: 3699 Euro
Zum Testbericht: Koga E-Xite

Im Test: Merida Espresso Tour 800 EQ

Fazit: Das Merida Espresso Tour 800 EQ bietet dank seines harmonischen Charakters gute Voraussetzungen für lange, entspannte Fahrradtouren. Reichweite und Komfort fallen allerdings eher niedrig aus. Preis: 2599 Euro
Zum Testbericht: Merida Espresso Tour 800 EQ

Im Test: Orbea Keram Asphalt 30

Fazit: Das Orbea Keram Asphalt 30 gibt sich sehr sportlich, mit starkem Motor und direktem Handling. Lediglich beim Komfort muss der Fahrer Abstriche machen. Kauftipp! Preis: 2399 Euro
Zum Testbericht: Orbea Keram Asphalt 30

Im Test: Raleigh Stoker 9

Fazit: Ziemlich weit geht die Reise mit dem Raleigh Stoker 9, dank großem Akku. Die Sitzposition ist sehr aufrecht und entspannt. Der Impulse-Antrieb im Test schiebt aber etwas verzögert an. Preis: 2500 Euro
Zum Testbericht: Raleigh Stoker 9

Im Test: Riese & Müller Delite GT Touring

Fazit: Als perfektes E-Bike für Weltenbummler trägt das Riese & Müller Delite GT Touring mit starkem Motor und Doppel-Akku extrem weit, bietet dabei höchsten Fahrkomfort und umfassende Ausstattung. Preis: 4899 Euro
Zum Testbericht: Riese & Müller Delite GT Touring

Im Test: Rose Xtra Watt-3 Carbon Drive

Fazit: Top ausgestattet macht das Rose Xtra Watt-3 Carbon Drive Eindruck. Der harmonische Bosch-Motor zeigt sich von seiner sanften Seite, der Komfort ist ordentlich, die Reichweite aber niedrig. Preis: 3199 Euro
Zum Testbericht: Rose Xtra Watt-3 Carbon Drive

Im Test: Scott E-SUB Sport 10

Fazit: Viel besser geht es nicht! Scott paart im Scott E-SUB Sport 10 einen starken Motor mit einem starken Rad und einem starken, ausdauernden Akku. Dafür gibt es den Testsieg. Preis: 3199 Euro
Zum Testbericht: Scott E-SUB Sport 10

Im Test: Zemo ZE-14 Sport

Fazit: Komfortabel, schnell und erstklassig ausgestattet prescht das teure Zemo ZE-14 Sport durch den Test. Das hohe Gewicht des im Handling etwas trägen Zemo ZE-14 Sport drückt allerdings auf die Reichweite. Preis: 4999 Euro
Zum Testbericht: Zemo ZE-14 Sport

Im Test: BH Bikes Rebel Cross Lite

Fazit: Für einen Rebellen gibt sich das BH Bikes Rebel Cross Lite insgesamt etwas zahm. Trotzdem kann die Tour auf dem BH Bikes Rebel Cross Lite durchaus Spaß machen, zudem ist das E-Bike vergleichsweise günstig. Preis: 2300 Euro
Hier geht es zum Testbericht des BH Bikes Rebel Cross Lite

Im Test: Stevens E8X

Fazit: Auf Asphalt und im leichten Gelände macht das Stevens E8X mächtig Spaß, dank starkem Motor und stimmigem Setup. Mit dem geringen Komfort kommen Sportler klar. Preis: 3199 Euro
Hier geht es zum Testbericht des BH Bikes Rebel Cross Lite

Im Test: Hartje I:SY Drive N3.8 ZR

Fazit: Mit seinem speziell für ein Kompaktrad recht ausgeglichenen Charakter überzeugt das Hartje I:SY Drive N3.8 ZR, liefert dabei dank starkem Motor und großem Akku eine flotte, ausdauernde Vorstellung. Preis: 3499 Euro
Zum Testbericht: Hartje I:SY Drive N3.8 ZR

Im Test: Riese & Müller Tinker Nuvinci

Fazit: Als kleiner Kraftprotz mit erstklassigem Fahrkomfort flitzt das kompakte Riese & Müller Tinker Nuvinci durch die Stadt. Motor, Riemenantrieb und Schaltung bilden dabei eine starke, harmonische Einheit. Preis: 3949 Euro
Zum Testbericht: Riese & Müller Tinker Nuvinci

Im Test: Conway EMR Urban

Fazit: Cleaner Look, geringes Gewicht, kraftvoller Antrieb – das Conway EMR Urban macht Spaß. Abstriche muss der Fahrer allerdings beim Komfort und der Alltagstauglichkeit machen. Preis: 2400 Euro
Zum Testbericht: Conway EMR Urban

Im Test: Diamant Juna Deluxe+

Fazit: Das Diamant Juna Deluxe+ ist eine schlichte Schönheit mit ordentlich Tragkraft und eignet sich so für flotte Touren und schwere Transporte. Die Reichweite leidet unter dem hohen Eigengewicht. Preis: 2599 Euro
Zum Testbericht: Diamant Juna Deluxe+

Im Test: Electra Townie GO!

Fazit: Ziemlich gemütlich sitzt es sich auf dem breiten Sattel des knallgrünen Electra Townie GO! Im Kontrast dazu macht der starke Motor richtig Dampf. Für Style-Freunde ein echter Kauftipp! Preis: 2699 Euro
Zum Testbericht: Electra Townie GO!

Im Test: Kalkhoff Durban G8

Fazit: Viel günstiger als das Kalkhoff Durban G8 ist ein E-Bike mit sehr guter Qualität wohl nicht zu haben. Der Motor schlägt sich achtsam, Komfort bietet das Low-Budget-E-Bike aber kaum. Preis: 1599 Euro
Zum Testbericht: Kalkhoff Durban G8

Im Test: Pegasus Macaron E

Fazit: Ein schickes Rad mit interessantem Konzept. Der Motor schiebt stark und doch harmonisch an, dabei bietet das Pegasus Macaron E eine sehr gute Reichweite, aber geringen Fahrkomfort. Preis: 2999 Euro
Zum Testbericht: Pegasus Macaron E

Im Test: Riese & Müller Cruiser City

Fazit: Lässiger Auftritt – souverän und entspannt rollt das Riese & Müller Cruiser City durch die Stadt. Es punktet mit viel Komfort, einem harmonischen Motor und ordentlicher Reichweite. Testsieg! Preis: 2799 Euro
Zum Testbericht: Riese & Müller Cruiser City

Im Test: Bulls Dail-E Grinder

Fazit: Leicht, stark, schnell – mit diesen Attributen macht das Bulls Dail-E Grinder als Mix aus Rennrad und S-Pedelec mächtig Eindruck auf der Straße, allerdings zu einem hohen Preis. Preis: 5699 Euro
Hier geht es zum Testbericht des Bulls Dail-E Grinder

Im Test: Flyer U-Serie 7.70 HS EU

Fazit: Mit neuem 2-Gang-Getriebemotor und großem Multifunktionsdisplay bringt Flyer eines der spannendsten E-Bikes des Jahres. Das Paket überzeugt, die Reichweite könnte etwas höher sein. Preis: 5019 Euro
Hier geht es zum Testbericht der Flyer U-Serie 7.70

Im Test: Focus Jarifa I Street Speed

Fazit: Sportlich schick, verpackt Focus Akku und Motor im Rahmen des schnellen Focus Jarifa I Street Speed. Das S-Pedelec empfiehlt sich mit Ausdauer und Laufruhe für längere Einsätze. Preis: 4599 Euro
Hier geht es zum Testbericht des Focus Jarifa I Street Speed

Alle E-Bikes im Test im Überblick: 10 Tiefeinsteiger im Test ++ 6 E-Bikes aus der Kategorie City/Lifestyle im Test ++ 21 E-Bikes aus der Kategorie Tour/Sport im Test ++ 7 E-Bikes aus der Kategorie S-Pedelec im Test ++ 2 Kompakt-E-Bikes im Test ++ E-Mountainbikes: 9 E-Fullys im Test ++ 9 E-Hardtails im Test

Im Test: Klever X Speed

Fazit: Das Klever X Speed beweist Mut zum futuristischen Design und überzeugt als richtig flottes Pendlerbike mit Abstrichen in der Reichweite. Federgabel und breite Reifen sorgen für Komfort. Preis: 4899 Euro
Hier geht es zum Testbericht des Klever X Speed

Alle E-Bikes im Test im Überblick: 10 Tiefeinsteiger im Test ++ 6 E-Bikes aus der Kategorie City/Lifestyle im Test ++ 21 E-Bikes aus der Kategorie Tour/Sport im Test ++ 7 E-Bikes aus der Kategorie S-Pedelec im Test ++ 2 Kompakt-E-Bikes im Test ++ E-Mountainbikes: 9 E-Fullys im Test ++ 9 E-Hardtails im Test

Im Test: Raleigh Ashford S11

Fazit: Mit laufruhigem Charakter und satter Reichweite lädt das Raleigh Ashford S11 ein zur langen Fahrt. Der harmonische Motor treibt das Rad allerdings für ein S-Pedelec eher zurückhaltend an. Preis: 4600 Euro
Hier geht es zum Testbericht des Raleigh Ashford S11

Alle E-Bikes im Test im Überblick: 10 Tiefeinsteiger im Test ++ 6 E-Bikes aus der Kategorie City/Lifestyle im Test ++ 21 E-Bikes aus der Kategorie Tour/Sport im Test ++ 7 E-Bikes aus der Kategorie S-Pedelec im Test ++ 2 Kompakt-E-Bikes im Test ++ E-Mountainbikes: 9 E-Fullys im Test ++ 9 E-Hardtails im Test

Im Test: Stromer ST1 X

Fazit: Stromer fällt auf – das gilt auch für das neue Stromer ST1 X. Perfekt integrierte Komponenten, klare Linien und starke Farbe fallen ins Auge. Der Flüstermotor schiebt zurückhaltend, aber sehr weit. Preis: 5450 Euro
Hier geht es zum Testbericht des Stromer ST1 X1

Alle E-Bikes im Test im Überblick: 10 Tiefeinsteiger im Test ++ 6 E-Bikes aus der Kategorie City/Lifestyle im Test ++ 21 E-Bikes aus der Kategorie Tour/Sport im Test ++ 7 E-Bikes aus der Kategorie S-Pedelec im Test ++ 2 Kompakt-E-Bikes im Test ++ E-Mountainbikes: 9 E-Fullys im Test ++ 9 E-Hardtails im Test

Im Test: Victoria E-Spezial 10.7

Fazit: Ein ordentliches S-Pedelec mit reichlich Motorpower, guter Ausdauer und einer sehr aufrechten Sitzposition liefert Victoria mit dem Victoria E-Spezial 10.7 zum kleinen Preis. Dafür gibt es den Kauftipp. Preis: 3699 Euro
Hier geht es zum Testbericht des Victoria E-Spezial 10.7

Alle E-Bikes im Test im Überblick: 10 Tiefeinsteiger im Test ++ 6 E-Bikes aus der Kategorie City/Lifestyle im Test ++ 21 E-Bikes aus der Kategorie Tour/Sport im Test ++ 7 E-Bikes aus der Kategorie S-Pedelec im Test ++ 2 Kompakt-E-Bikes im Test ++ E-Mountainbikes: 9 E-Fullys im Test ++ 9 E-Hardtails im Test

Im Test: BH Bikes Rebel 29

Fazit: Das BH Bikes Rebel 29 zeigt sich eher als sanfter Rebell, es überzeugt aber umso mehr mit solidem Aufbau (bis auf die Bremse) und seinen Allroundfahreigenschaften. Preis: 2900 Euro
Hier geht es zum Testbericht des BH Bikes Rebel 29

Alle E-Bikes im Test im Überblick: 10 Tiefeinsteiger im Test ++ 6 E-Bikes aus der Kategorie City/Lifestyle im Test ++ 21 E-Bikes aus der Kategorie Tour/Sport im Test ++ 7 E-Bikes aus der Kategorie S-Pedelec im Test ++ 2 Kompakt-E-Bikes im Test ++ E-Mountainbikes: 9 E-Fullys im Test ++ 9 E-Hardtails im Test

Im Test: Bulls SIX 50 27,5 Plus E3

Fazit: Mit traktionsstarken Plus-Reifen macht das Bulls SIX 50 27,5 Plus E3 im Uphill und auf Trails viel Spaß. Bergab bringen die sichere Sitzposition, die absenkbare Stütze und die Bremsen von Magura Freude. Preis: 2999 Euro
Hier geht es zum Testbericht des Bulls SIX 50 27,5 Plus E3

Alle E-Bikes im Test im Überblick: 10 Tiefeinsteiger im Test ++ 6 E-Bikes aus der Kategorie City/Lifestyle im Test ++ 21 E-Bikes aus der Kategorie Tour/Sport im Test ++ 7 E-Bikes aus der Kategorie S-Pedelec im Test ++ 2 Kompakt-E-Bikes im Test ++ E-Mountainbikes: 9 E-Fullys im Test ++ 9 E-Hardtails im Test

Im Test: Conway EMR 429

Fazit: Das Conway EMR 429 eignet sich dank komfortabler Sitzposition und gut zu steuernden 29er-Reifen für gemäßigte Ausfahrten. Trailbiker dürften die Agilität bergab vermissen. Preis: 3000 Euro
Hier geht es zum Testbericht des Conway EMR 429

Alle E-Bikes im Test im Überblick: 10 Tiefeinsteiger im Test ++ 6 E-Bikes aus der Kategorie City/Lifestyle im Test ++ 21 E-Bikes aus der Kategorie Tour/Sport im Test ++ 7 E-Bikes aus der Kategorie S-Pedelec im Test ++ 2 Kompakt-E-Bikes im Test ++ E-Mountainbikes: 9 E-Fullys im Test ++ 9 E-Hardtails im Test

Im Test: Cube Reaction Hybrid HPA SL 500

Fazit: Cube stellt mit dem Cube Reaction Hybrid HPA SL 500 ein gelungenes Hardtail auf die 29er-Räder. Sitzposition und Geometrie sind ausgewogen und ideal für Genuss-Touren geeignet. Preis: 2799 Euro
Hier geht es zum Testbericht des Cube Reaction Hybrid HPA SL 500

Alle E-Bikes im Test im Überblick: 10 Tiefeinsteiger im Test ++ 6 E-Bikes aus der Kategorie City/Lifestyle im Test ++ 21 E-Bikes aus der Kategorie Tour/Sport im Test ++ 7 E-Bikes aus der Kategorie S-Pedelec im Test ++ 2 Kompakt-E-Bikes im Test ++ E-Mountainbikes: 9 E-Fullys im Test ++ 9 E-Hardtails im Test

Im Test: Drössiger HTA Steps 2

Fazit: Mit harmonischem, jedoch moderat starkem Shimano-E6000-Motor ist das Drössiger HTA Steps 2 für Tourenfahrer und leichte Biker interessant. Das Handling ist bergauf wie bergab sicher. Preis: 2999 Euro
Hier geht es zum Testbericht des Drössiger HTA Steps 2

Alle E-Bikes im Test im Überblick: 10 Tiefeinsteiger im Test ++ 6 E-Bikes aus der Kategorie City/Lifestyle im Test ++ 21 E-Bikes aus der Kategorie Tour/Sport im Test ++ 7 E-Bikes aus der Kategorie S-Pedelec im Test ++ 2 Kompakt-E-Bikes im Test ++ E-Mountainbikes: 9 E-Fullys im Test ++ 9 E-Hardtails im Test

Im Test: Flyer Uproc 1 4.10

Fazit: Das Flyer Uproc 1 4.10 punktet mit sehr gutem Kletterverhalten. Allerdings gefällt die konservative Geometrie mit langem Vorbau und daher gestreckter Sitzposition nicht jedem. Preis: 2499 Euro
Hier geht es zum Testbericht des Flyer Uproc 1 4.10

Alle E-Bikes im Test im Überblick: 10 Tiefeinsteiger im Test ++ 6 E-Bikes aus der Kategorie City/Lifestyle im Test ++ 21 E-Bikes aus der Kategorie Tour/Sport im Test ++ 7 E-Bikes aus der Kategorie S-Pedelec im Test ++ 2 Kompakt-E-Bikes im Test ++ E-Mountainbikes: 9 E-Fullys im Test ++ 9 E-Hardtails im Test

Im Test: Giant Dirt-E+ 0.5 LTD

Fazit: Giant punktet beim Giant Dirt-E+ 0.5 LTD mit einem clever integrierten Design. Auch die sehr gute Ausstattung und die sehr guten Fahreigenschaften hinterlassen Eindruck bei den Testern. Preis: 3300 Euro
Hier geht es zum Testbericht des Giant Dirt-E+ 0.5 LTD

Alle E-Bikes im Test im Überblick: 10 Tiefeinsteiger im Test ++ 6 E-Bikes aus der Kategorie City/Lifestyle im Test ++ 21 E-Bikes aus der Kategorie Tour/Sport im Test ++ 7 E-Bikes aus der Kategorie S-Pedelec im Test ++ 2 Kompakt-E-Bikes im Test ++ E-Mountainbikes: 9 E-Fullys im Test ++ 9 E-Hardtails im Test

Im Test: Mondraker E-PRIME R+

Fazit: Sportlich, sportlich: Das Mondraker E-PRIME R+ der spanischen Marke Mondraker ist auf Fahrspaß getrimmt – bergauf und bergab. Eine Vario-Stütze wäre bei dem Preis angemessen. Preis: 3499 Euro
Hier geht es zum Testbericht des Mondraker E-PRIME R+

Alle E-Bikes im Test im Überblick: 10 Tiefeinsteiger im Test ++ 6 E-Bikes aus der Kategorie City/Lifestyle im Test ++ 21 E-Bikes aus der Kategorie Tour/Sport im Test ++ 7 E-Bikes aus der Kategorie S-Pedelec im Test ++ 2 Kompakt-E-Bikes im Test ++ E-Mountainbikes: 9 E-Fullys im Test ++ 9 E-Hardtails im Test

Im Test: Scott E-Scale 720 Plus

Fazit: Die Zielgruppe, die das neue, moderne Scott E-Scale 720 Plus anspricht, ist groß. Sicher bergab, zielstrebig bergauf, dazu eine komfortable Sitzposition, ein sportlicher Motor und durchdachte Parts. Preis: 3399 Euro
Hier geht es zum Testbericht des Scott E-Scale 720 Plus

Alle E-Bikes im Test im Überblick: 10 Tiefeinsteiger im Test ++ 6 E-Bikes aus der Kategorie City/Lifestyle im Test ++ 21 E-Bikes aus der Kategorie Tour/Sport im Test ++ 7 E-Bikes aus der Kategorie S-Pedelec im Test ++ 2 Kompakt-E-Bikes im Test ++ E-Mountainbikes: 9 E-Fullys im Test ++ 9 E-Hardtails im Test

Im Test: Bulls E-Core 2 FS 27,5+

Fazit: Das Bulls E-Core 2 FS 27,5+ setzt auf Shimanos neuen E8000-Motor. Dieser zieht stark durch, die Power muss im Steilen gemäßigt eingesetzt werden. Sehr gute Ausstattung. Preis: 4299 Euro
Hier geht es zum Testbericht des Bulls E-Core 2 FS 27,5+

Alle E-Bikes im Test im Überblick: 10 Tiefeinsteiger im Test ++ 6 E-Bikes aus der Kategorie City/Lifestyle im Test ++ 21 E-Bikes aus der Kategorie Tour/Sport im Test ++ 7 E-Bikes aus der Kategorie S-Pedelec im Test ++ 2 Kompakt-E-Bikes im Test ++ E-Mountainbikes: 9 E-Fullys im Test ++ 9 E-Hardtails im Test
Mehr zu dieser Fotostrecke: E-Bike-Test 2018: Die besten E-Bikes