EGO Movement Skarabäus: schlankes connected E-Bike EGO Movement
7 Bilder

Skarabäus: leichtes & vernetztes Urbanbike

Schweizer Urbanbike mit Hecknabenmotor EGO Movement Skarabäus: schlankes connected E-Bike

Auf der Eurobike in Frankfurt präsentierte der Schweizer Hersteller Ego Movement sein neues schlankes E-Urbanbike Skarabäus.

Machte sich der Schweizer Pedelec-Hersteller EGO Movement bisher mit Klassikern- und Touren-E-Bikes einen Namen, präsentieren die Züricher mit dem neuen "Skarabäus" ihr erstes Bike des neuen Urban-Line-ups: der Rahmen schimmert dunkelgrün oder dunkelblau, fast schwarz, je nach Lichteinfall und Blickwinkel. Diesem außergewöhnlichen Design des neuen E-Urbanbikes verdankt das Skarabäus auch seinen ungewöhnlichen Modellnamen.

Das Konzept des puristisch designten Skarabäus beinhaltet alle Spezifikationen eines vollausgestatteten E-Bikes wie z.B. einen kräftigen Bafang-Antrieb, Schaltsystem mit umfangreicher Entfaltung und einen starren und robusten Alu-Rahmen als Basis. Nicht nur die Basiskomponenten machen aus dem EGO Movement Skarabäus ein spannendes sowie mit 18,5 kg (lt. Hersteller) recht leichtes Bike, auch die kleinen, aber feinen Features verleihen dem E-Urbanbike das gewisse Etwas.

Der Rahmen des neuen EGO Movement E-Bikes

Beim Rahmen setzt EGO Movement auf die Leichtigkeit und Stabilität klassischer Aluminiumrahmen mit einer starren Alugabel. Das Skarabäus gibt's in zwei Versionen: als Diamantrahmen in einer 58er Rahmenhöhe für eher größere Pedaleurinnen / Pedaleure bis ca. 2 m Körpergröße oder als Trapezvariante in Rahmenhöhe 54 mit einfacherem Überstieg für E-Velofans ab 1,60 Körperwuchs.

Antriebssystem

Bafangs Getriebe Hecknabenmotor zeigte schon auf diversen ELEKTROBIKE-Testfahrten in ähnlich konzipierten Rädern, dass er kräftig, harmonisch und leise im Hinterrad seine Arbeit verrichtet. Beim Beschleunigen sowie am Berg bewies der H600 gute Performance. Mit dem im Unterrohr verbauten 350 Wh Akku dürfte für den typischen Stadtbetrieb ausreichend Energie vorhanden sein. Aktiviert und überwacht wird das Antriebssystem mit dem kleinen tasterinkludierten Display am linken Lenker, das alle notwendigen Informationen bietet und die Variation der fünf Unterstützungsstufen zzgl. der Freilauffunktion ermöglicht.

Im Portrait: Die Ausstattung

Das Ausstattungspaket des EGO Movement Skarabäus bietet 28" Laufräder mit 1,6" breiten farbigen Pneus mit Reflexstreifen für Stadt und Tourennutzung, Spritzschützer, LED-Beleuchtung vorne und hinten. Sattel und Lenker sind aus PU, mit der schmiegsamen Haptik feinen Leders. Die Zehn-Gang Kettenschaltung gewährt eine umfangreiche Entfaltung, sodass sich das EGO Movement Skarabäus auf beinahe jeder Topografie locker pedalieren lassen dürfte. Für funktionale Verzögerung ist eine hydraulische Scheibenbremsanlage zuständig. Der stylische Gepäckträger fügt sich elegant ins optische Erscheinungsbild des Skarabäus ein und transportiert zwei Gepäcktaschen.

Smartes E-Bike: Digi-Features von EGO Movement

Die neue EGO-App verbindet das Skarabäus mit dem Rest der Welt. Klever: Das im Bike serienmäßig verbaute IOT-Modul von Comodule wird über den Akku automatisch geladen und hat permanent Energie. Neben einer intelligenten Navigationsfunktion und vielen weiteren Zusatzfeatures mit einem Bündel an Daten dient die App auch als Diebstahlwarner und sendet Standortkoordinaten des letzten Standortes. Darüber hinaus kann mittels EGO App das als Zubehör erhältliche AXA Rahmenringschloss via Bluetooth ge- und entsperrt werden. Auf dem Steuerrohr befindet sich eine SP-Connect-Kupplung zur Befestigung eines Smartphones. Die passende Hülle gibt’s bei EGO Movement im Shop. In den ersten beiden Jahren ab Kauf ist die Nutzung der App kostenfrei, ab dem dritten Jahr kostet die EGO-App 4,90 Euro im Monat bzw. 49 Euro im Jahresabo.

Vertrieb und Probefahrt – das neue E-Bike kaufen

Das Skarabäus ist in den EGO Movement Shops und im Internet unter egomovement.com zum UVP von 2498 Euro erhältlich. Eine Probefahrt kann im EGO Internetstore gebucht oder spontan in einem der EGO Movement Stores gemacht werden.

Zur Startseite
Stadt-E-Bikes Neuheiten Bosch eBike Systems neuer Performance Line CX Race Bosch-E-Bike-Neuheiten 2022 Bosch E-Bike mit neuem Performance Line CX Race

Bosch E-Bike bringt neues Smartes System und 2023 den neuen CX Race Antrieb