Teil des
MB 1010 E-Bikes E-Rider_02_0001 (jpg)
MB 1010 E-Bikes ROTWILD_2011_T1E_01 (jpg)
UB Haibike eQ FS in Gesamtansicht
UB M55 The Beast ganz
UB Haibike eQ Xduro FS in Gesamtansicht
UB Ghost E-Ndure Gesamtansicht 25 Bilder

MTB-Pedelecs: Die wichtigsten 2011er E-Mountainbikes im Überblick

Pedelecs für den Mountainbike-Einsatz sind auf dem Vormarsch. In Zusammenarbeit mit unserem Schwester-Magazin MountainBIKE zeigt UrbanBIKING den Status quo in Sachen E-MTB.

Forum: Pedelec-MTBs - Riesenspaß oder unsportlicher Unfug?

UB_Eurobike_2010_Rotwild_T1_Hybrid_totale (jpg)
Rotwild
Rotwild T1 Hybrid: Eins der neuen MTB-Pedelecs für 2011.

Noch verziehen viele Mountainbiker das Gesicht beim Thema Pedelec/E-Bike: „Unsportlich, schwer, nur etwas für alte Leute!“ Lange waren E-Motoren vor allem für Trekking- und Citybikes gefragt und das Design der Bikes sollte in der Regel eher ältere Menschen ansprechen.

Inzwischen wittern aber große und kleine Bike-Schmieden in der Branche den großen Trend zum Pedelec und damit auch zum elektrisch unterstützten Mountainbike. Dass zum Beispiel neben Bosch und Cannondale auch Bulls, KTM, Rotwild und Haibike mit echten E-MTBs in den Markt eingestiegen sind, ist ein deutliches Zeichen.

In den Entwicklungsabteilungen rauchen die Köpfe, wie sich E-Motoren am besten ins Bike integrieren. Grundsätzlich stoßen hier konträre Meinungen aufein­ander: Soll es mehr Gewicht mit mehr Power sein oder weniger Gewicht mit weniger Power? Und: Wo beeinflusst das Gewicht des Motors die Fahreigenschaften weniger – in Tretlagernähe oder im Hinterrad?

Die Grundsatzdiskussionen beginnen sogar noch früher: Sind Pedelecs oder E-Bikes die bessere Lösung? Pedelecs spenden Zusatzkraft beim Treten bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h mit bis zu 250 Watt, E-Bikes hingegen bringen deutlich mehr Leis­tung und Spped ohne eigene Trittleis­tung.

E-Bikes erfordern jedoch je nach Bauart eine Betriebserlaubnis, Versicherungskennzeichen, Mofa-Prüfbescheinigung oder den Führerschein Klasse M.

Interview: "E-Mountainbikes sind stark im Kommen"

Forum: Pedelec-MTBs - Riesenspaß oder unsportlicher Unfug?

E-Bikes und Pedelecs fürs Gelände - 2011er-Modelle und Studien im Überblick

MB 1010 E-Bikes ROTWILD_2011_T1E_01 (jpg)
MB 1010 E-Bikes ROTWILD_2011_T1E_01 (jpg) UB Haibike eQ FS in Gesamtansicht UB M55 The Beast ganz UB Haibike eQ Xduro FS in Gesamtansicht 25 Bilder

MB: Sind E-MTBs nur ein Trend oder die Bike-Zukunft?
Thomas Kamm: Viele Hersteller haben Pläne in der Schublade. Dennoch sind E-MTBs kein Ersatz, sondern eine Ergänzung. Ich sehe sie nicht als Antriebshilfe für Schwache und Alte, sondern als Lifestyle-Geräte für viel Fahrspaß beim Grundlagentraining ohne Pulsspitzen.

MB 1010 E-Bikes Thomas Kamm
Thomas Kamm

Wo wird die Entwicklung von E-MTBs hinführen?
In meiner Vision fährt der Biker 2012 ein 9-Kilo-Hardtail und ein E-MTB-Fully mit 18 Kilo. Für das Gewicht ist die Akkutechnologie der begrenzende Faktor.

Doch die Evolution wird weitergehen, und so werden auch leistungsstarke Fullys mit 16 Kilo keine Utopie mehr sein. Die Bike-Elektrisierung wird mit elektronischem Schalten und intelligenter Antriebstechnik ebenso weitergehen wie die Entwicklung umweltgerechter Mobilitätskonzepte, in denen E-Bikes eine große Rolle spielen werden. Der Umweltfaktor wird für E-MTBs noch ganz neue Wege eröffnen.

Die E-Bike-Entwicklung spaltet die Szene...
E-MTBs machen mehr möglich, umso wichtiger ist es, wie beim Biken allgemein, die Spielregeln einzuhalten: Rücksichtsvolles Fahren und realistische Selbsteinschätzung sind Pflicht!

Zur Startseite
Stadt-E-Bikes Neuheiten Brose_Neuheiten _fuer_2020 Brose wird zum E-Bike-Komplettanbieter Eigener Akku und Displays

Brose bringt seinen ersten eigenen E-Bike-Akku und eigene Displays sowie...

Mehr zum Thema E-Bike-Neuheiten 2015
UB-Coboc-ONE-eCycle-Coboc_ONE-eCycle_Lifestyle-11_Photographer_Christian_Metzler.jpg
Neuheiten
UB Motoren-Special E-Motoren von Autozulieferern Aufmacher
Szene
UB Electra Townie Go! 8D 3 5
Neuheiten
UB Kreidler Eco 8 EXT: E-Bike für die Langstrecke
Neuheiten