E-Bike-Manufaktur 19ZEHN Björn Hänssler

E-Bike Manufaktur 19Zehn im Test (2019)

Test: E-Bike Manufaktur 19Zehn

Mit dem 19Zehn hat die E-Bike Manufaktur einen echten Allrounder auf den Markt gebracht. Im großen ELEKTROBIKE-Test präsentiert es sich als komfortables Gesamtpaket mit Touren-Qualitäten.

Bewertung:

Kompletten Artikel kaufen
ELEKTROBIKE Ausgabe 2019-2
30 E-Bikes im Test, Service und Beratung ELEKTROBIKE Ausgabe 02/2019: Jetzt im Handel und online
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 116 Seiten)
5,49 €
Jetzt kaufen

 starker Motor

 hohe Reichweite

 sehr komfortabel

 hohes Gewicht

Test-Ergebnis: SEHR GUT (726 Punkte)

Kleiner Tipp zum Start: Wer ein dezentes E-Bike sucht, darf gerne andere Tests auf unserer Seite lesen. Denn einen unauffälligen Eindruck legt das E-Bike Manufaktur 19Zehn definitiv nicht hin. Allein schon der Name und speziell die Schreibweise stechen hervor: 19Zehn. Dazu die markante Optik durch das überdimensionale Unterrohr, die auffällig hohe Front und den Frontgepäckträger. Vor allem aber sorgt das Rad mit seinem sehr starken und sportlich abgestimmten Motor für Aufsehen. Der Continental Prime bringt das mit 26 Kilo eher schwere Bike ordentlich auf Trab, agiert dabei sehr direkt und gleichmäßig. Allerdings weist er auch akustisch ziemlich deutlich darauf hin, dass er gerade seine Arbeit verrichtet.

E-Bike-Manufaktur 19ZEHN
Björn Hänssler

Die auffällige Rahmenform des E-BIke Manufaktur 19Zehn ist in erster Linie der hohen Integration geschuldet. In dem wuchtigen Unterrohr verstecken sich etwa die Kabel und Leitungen, die vom Cockpit zu Schaltung und Bremsen führen, vor allem aber der Akku. Der sorgt mit seiner hohen Kapazität von 610 Wh auch für eine der höchsten Reichweiten im Testfeld.

So fährt sich das E-Bike Manufaktur 19Zehn

Aus dem aktuellen ELEKTROBIKE-Vergleich ragt das 19Zehn insbesondere durch seinen Komfort heraus. Ergonomische Ausstattung, wertige Federgabel und die gut dämpfende Sattelstütze bewirken im Zusammenspiel mit den recht breiten Reifen angenehme Touren. Auch die speziell für ein Tourenrad sehr aufrechte Sitzposition garantiert eine entspannte Zeit im Sattel. Im Fahrverhalten zeigt sich das 19Zehn eher leicht träge und laufruhig, was Freunden langer, entspannter Touren ebenfalls entgegenkommt.

E-Bike-Manufaktur 19ZEHN
Björn Hänssler

Für alle Eventualitäten gerüstet ist das Bike dank der hochwertigen und umfassenden Ausrüstung. So machen etwa die beiden Gepäckträger vorn und hinten das 19Zehn fast schon zu einem kleinen Lastenrad. Insgesamt präsentiert sich das Rad so als starker, zuverlässiger Allrounder.

E-Bike Manufaktur 19Zehn: Ausstattung

Preis/Vertriebsweg 4200 Euro/Fachhandel
Gewicht* 26 kg/170 kg
Reichweite** 22/61/72 km
Größe/Material 50, 55, 60 cm/Alu
Motor Continental Prime, Mittelmotor, 250 Watt
Akku 610 Wh
Schaltung 1x11 Kettenschaltung Shimano Deore XT
Bremsanlage hydr. Scheibenbremse Shimano Deore, 180/160 mm
Federung vorne Suntour, Mobie45 LOR DS, 80 mm
Federung hinten gefederte Sattelstütze
Reifen Continental Contact Travel, 28 x 2,0
Sonstige Ausstattung Schutzblech, Gepäckträger, Licht, Flaschenhalter + Flasche, Ergo-Griffe
* Gewicht Komplettrad/zul. Gesamtgewicht  
** Berg/Tour/Stadt  

E-Bike Manufaktur 19Zehn: Charakter

ELEKTROBIKE

Das sagt ELEKTROBIKE:

ELEKTROBIKE
Specialized Como
Test 2019
Riese & Müller Roadster GT Urban
Test 2019
Zur Startseite
Stadt-E-Bikes Test 2019 Riese & Müller Roadster GT Urban Riese & Müller Roadster GT Urban im Test (2019) Test: Riese & Müller Roadster GT Urban

Riese & Müller schickt das Roadster GT Urban in den großen E-Bike-Test.

Lesen Sie auch
Stromer ST3
Test 2019
Riese & Müller Roadster GT Urban
Test 2019