UB HPG Flykly Nachrüstsatz E-Bike (HPG) 2 Flykly

Alles im Hinterrad: So einfach rüsten Sie ihr Rad zum E-Bike um

Normale Fahrräder zum E-Bike nachrüsten. Mit dem Nachrüstsatz Flykly soll das kein Problem sein. Wie funktioniert das System? Wie sieht es aus? Antworten finden Sie hier.

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel 3
flykly

Mit seinem Sart-up-Unternehmen flykly will Niko Klansek das Nachrüsten von einem normalen Fahrrad in ein E-Bike zum Kinderspiel machen. Wie geht's? Das gesamte E-Bike-System steckt im Hinterrad. Motor, Akku, Steuerung. Gesteuert wird das E-Bike-System über eine kostenlose App im Smartphone. Hinterrad und Smartphone kommunizieren drahtlos. Das fkykly-Hinterrad soll rund 430 Euro kosten und im Frühjahr ausgeliefert werden.

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel 4
flykly

Mit seinem Sart-up-Unternehmen flykly will Niko Klansek das Nachrüsten von einem normalen Fahrrad in ein E-Bike zum Kinderspiel machen. Wie geht's? Das gesamte E-Bike-System steckt im Hinterrad. Motor, Akku, Steuerung. Gesteuert wird das E-Bike-System über eine kostenlose App im Smartphone. Hinterrad und Smartphone kommunizieren drahtlos. Das fkykly-Hinterrad soll rund 430 Euro kosten und im Frühjahr ausgeliefert werden.

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel 5
flykly

Mit seinem Sart-up-Unternehmen flykly will Niko Klansek das Nachrüsten von einem normalen Fahrrad in ein E-Bike zum Kinderspiel machen. Wie geht's? Das gesamte E-Bike-System steckt im Hinterrad. Motor, Akku, Steuerung. Gesteuert wird das E-Bike-System über eine kostenlose App im Smartphone. Hinterrad und Smartphone kommunizieren drahtlos. Das fkykly-Hinterrad soll rund 430 Euro kosten und im Frühjahr ausgeliefert werden.

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel 6
flykly

Mit seinem Sart-up-Unternehmen flykly will Niko Klansek das Nachrüsten von einem normalen Fahrrad in ein E-Bike zum Kinderspiel machen. Wie geht's? Das gesamte E-Bike-System steckt im Hinterrad. Motor, Akku, Steuerung. Gesteuert wird das E-Bike-System über eine kostenlose App im Smartphone. Hinterrad und Smartphone kommunizieren drahtlos. Das fkykly-Hinterrad soll rund 430 Euro kosten und im Frühjahr ausgeliefert werden.

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel 7
flykly

Mit seinem Sart-up-Unternehmen flykly will Niko Klansek das Nachrüsten von einem normalen Fahrrad in ein E-Bike zum Kinderspiel machen. Wie geht's? Das gesamte E-Bike-System steckt im Hinterrad. Motor, Akku, Steuerung. Gesteuert wird das E-Bike-System über eine kostenlose App im Smartphone. Hinterrad und Smartphone kommunizieren drahtlos. Das fkykly-Hinterrad soll rund 430 Euro kosten und im Frühjahr ausgeliefert werden.

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel 8
flykly

Mit seinem Sart-up-Unternehmen flykly will Niko Klansek das Nachrüsten von einem normalen Fahrrad in ein E-Bike zum Kinderspiel machen. Wie geht's? Das gesamte E-Bike-System steckt im Hinterrad. Motor, Akku, Steuerung. Gesteuert wird das E-Bike-System über eine kostenlose App im Smartphone. Hinterrad und Smartphone kommunizieren drahtlos. Das fkykly-Hinterrad soll rund 430 Euro kosten und im Frühjahr ausgeliefert werden.

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel 9
flykly

Mit seinem Sart-up-Unternehmen flykly will Niko Klansek das Nachrüsten von einem normalen Fahrrad in ein E-Bike zum Kinderspiel machen. Wie geht's? Das gesamte E-Bike-System steckt im Hinterrad. Motor, Akku, Steuerung. Gesteuert wird das E-Bike-System über eine kostenlose App im Smartphone. Hinterrad und Smartphone kommunizieren drahtlos. Das fkykly-Hinterrad soll rund 430 Euro kosten und im Frühjahr ausgeliefert werden.

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel 10
flykly

Mit seinem Sart-up-Unternehmen flykly will Niko Klansek das Nachrüsten von einem normalen Fahrrad in ein E-Bike zum Kinderspiel machen. Wie geht's? Das gesamte E-Bike-System steckt im Hinterrad. Motor, Akku, Steuerung. Gesteuert wird das E-Bike-System über eine kostenlose App im Smartphone. Hinterrad und Smartphone kommunizieren drahtlos. Das fkykly-Hinterrad soll rund 430 Euro kosten und im Frühjahr ausgeliefert werden.

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel 11
flykly

Mit seinem Sart-up-Unternehmen flykly will Niko Klansek das Nachrüsten von einem normalen Fahrrad in ein E-Bike zum Kinderspiel machen. Wie geht's? Das gesamte E-Bike-System steckt im Hinterrad. Motor, Akku, Steuerung. Gesteuert wird das E-Bike-System über eine kostenlose App im Smartphone. Hinterrad und Smartphone kommunizieren drahtlos. Das fkykly-Hinterrad soll rund 430 Euro kosten und im Frühjahr ausgeliefert werden.

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel 12
flykly

Mit seinem Sart-up-Unternehmen flykly will Niko Klansek das Nachrüsten von einem normalen Fahrrad in ein E-Bike zum Kinderspiel machen. Wie geht's? Das gesamte E-Bike-System steckt im Hinterrad. Motor, Akku, Steuerung. Gesteuert wird das E-Bike-System über eine kostenlose App im Smartphone. Hinterrad und Smartphone kommunizieren drahtlos. Das fkykly-Hinterrad soll rund 430 Euro kosten und im Frühjahr ausgeliefert werden.

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel 13
flykly

Mit seinem Sart-up-Unternehmen flykly will Niko Klansek das Nachrüsten von einem normalen Fahrrad in ein E-Bike zum Kinderspiel machen. Wie geht's? Das gesamte E-Bike-System steckt im Hinterrad. Motor, Akku, Steuerung. Gesteuert wird das E-Bike-System über eine kostenlose App im Smartphone. Hinterrad und Smartphone kommunizieren drahtlos. Das fkykly-Hinterrad soll rund 430 Euro kosten und im Frühjahr ausgeliefert werden.

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel 14
flykly

Mit seinem Sart-up-Unternehmen flykly will Niko Klansek das Nachrüsten von einem normalen Fahrrad in ein E-Bike zum Kinderspiel machen. Wie geht's? Das gesamte E-Bike-System steckt im Hinterrad. Motor, Akku, Steuerung. Gesteuert wird das E-Bike-System über eine kostenlose App im Smartphone. Hinterrad und Smartphone kommunizieren drahtlos. Das fkykly-Hinterrad soll rund 430 Euro kosten und im Frühjahr ausgeliefert werden.

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel 15
flykly

Mit seinem Sart-up-Unternehmen flykly will Niko Klansek das Nachrüsten von einem normalen Fahrrad in ein E-Bike zum Kinderspiel machen. Wie geht's? Das gesamte E-Bike-System steckt im Hinterrad. Motor, Akku, Steuerung. Gesteuert wird das E-Bike-System über eine kostenlose App im Smartphone. Hinterrad und Smartphone kommunizieren drahtlos. Das fkykly-Hinterrad soll rund 430 Euro kosten und im Frühjahr ausgeliefert werden.

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel 16
flykly

Mit seinem Sart-up-Unternehmen flykly will Niko Klansek das Nachrüsten von einem normalen Fahrrad in ein E-Bike zum Kinderspiel machen. Wie geht's? Das gesamte E-Bike-System steckt im Hinterrad. Motor, Akku, Steuerung. Gesteuert wird das E-Bike-System über eine kostenlose App im Smartphone. Hinterrad und Smartphone kommunizieren drahtlos. Das fkykly-Hinterrad soll rund 430 Euro kosten und im Frühjahr ausgeliefert werden.

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel 17
flykly

Mit seinem Sart-up-Unternehmen flykly will Niko Klansek das Nachrüsten von einem normalen Fahrrad in ein E-Bike zum Kinderspiel machen. Wie geht's? Das gesamte E-Bike-System steckt im Hinterrad. Motor, Akku, Steuerung. Gesteuert wird das E-Bike-System über eine kostenlose App im Smartphone. Hinterrad und Smartphone kommunizieren drahtlos. Das fkykly-Hinterrad soll rund 430 Euro kosten und im Frühjahr ausgeliefert werden.

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel 18
flykly

Mit seinem Sart-up-Unternehmen flykly will Niko Klansek das Nachrüsten von einem normalen Fahrrad in ein E-Bike zum Kinderspiel machen. Wie geht's? Das gesamte E-Bike-System steckt im Hinterrad. Motor, Akku, Steuerung. Gesteuert wird das E-Bike-System über eine kostenlose App im Smartphone. Hinterrad und Smartphone kommunizieren drahtlos. Das fkykly-Hinterrad soll rund 430 Euro kosten und im Frühjahr ausgeliefert werden.

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel 19
flykly

Mit seinem Sart-up-Unternehmen flykly will Niko Klansek das Nachrüsten von einem normalen Fahrrad in ein E-Bike zum Kinderspiel machen. Wie geht's? Das gesamte E-Bike-System steckt im Hinterrad. Motor, Akku, Steuerung. Gesteuert wird das E-Bike-System über eine kostenlose App im Smartphone. Hinterrad und Smartphone kommunizieren drahtlos. Das fkykly-Hinterrad soll rund 430 Euro kosten und im Frühjahr ausgeliefert werden.

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel 20
flykly

Mit seinem Sart-up-Unternehmen flykly will Niko Klansek das Nachrüsten von einem normalen Fahrrad in ein E-Bike zum Kinderspiel machen. Wie geht's? Das gesamte E-Bike-System steckt im Hinterrad. Motor, Akku, Steuerung. Gesteuert wird das E-Bike-System über eine kostenlose App im Smartphone. Hinterrad und Smartphone kommunizieren drahtlos. Das fkykly-Hinterrad soll rund 430 Euro kosten und im Frühjahr ausgeliefert werden.

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel 21
flykly

Mit seinem Sart-up-Unternehmen flykly will Niko Klansek das Nachrüsten von einem normalen Fahrrad in ein E-Bike zum Kinderspiel machen. Wie geht's? Das gesamte E-Bike-System steckt im Hinterrad. Motor, Akku, Steuerung. Gesteuert wird das E-Bike-System über eine kostenlose App im Smartphone. Hinterrad und Smartphone kommunizieren drahtlos. Das fkykly-Hinterrad soll rund 430 Euro kosten und im Frühjahr ausgeliefert werden.

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel 22
flykly

Mit seinem Sart-up-Unternehmen flykly will Niko Klansek das Nachrüsten von einem normalen Fahrrad in ein E-Bike zum Kinderspiel machen. Wie geht's? Das gesamte E-Bike-System steckt im Hinterrad. Motor, Akku, Steuerung. Gesteuert wird das E-Bike-System über eine kostenlose App im Smartphone. Hinterrad und Smartphone kommunizieren drahtlos. Das fkykly-Hinterrad soll rund 430 Euro kosten und im Frühjahr ausgeliefert werden.

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel 23
flykly

Mit seinem Sart-up-Unternehmen flykly will Niko Klansek das Nachrüsten von einem normalen Fahrrad in ein E-Bike zum Kinderspiel machen. Wie geht's? Das gesamte E-Bike-System steckt im Hinterrad. Motor, Akku, Steuerung. Gesteuert wird das E-Bike-System über eine kostenlose App im Smartphone. Hinterrad und Smartphone kommunizieren drahtlos. Das fkykly-Hinterrad soll rund 430 Euro kosten und im Frühjahr ausgeliefert werden.

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel 24
flykly

Mit seinem Sart-up-Unternehmen flykly will Niko Klansek das Nachrüsten von einem normalen Fahrrad in ein E-Bike zum Kinderspiel machen. Wie geht's? Das gesamte E-Bike-System steckt im Hinterrad. Motor, Akku, Steuerung. Gesteuert wird das E-Bike-System über eine kostenlose App im Smartphone. Hinterrad und Smartphone kommunizieren drahtlos. Das fkykly-Hinterrad soll rund 430 Euro kosten und im Frühjahr ausgeliefert werden.

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel 25
flykly

Mit seinem Sart-up-Unternehmen flykly will Niko Klansek das Nachrüsten von einem normalen Fahrrad in ein E-Bike zum Kinderspiel machen. Wie geht's? Das gesamte E-Bike-System steckt im Hinterrad. Motor, Akku, Steuerung. Gesteuert wird das E-Bike-System über eine kostenlose App im Smartphone. Hinterrad und Smartphone kommunizieren drahtlos. Das fkykly-Hinterrad soll rund 430 Euro kosten und im Frühjahr ausgeliefert werden.

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel 26
flykly

Mit seinem Sart-up-Unternehmen flykly will Niko Klansek das Nachrüsten von einem normalen Fahrrad in ein E-Bike zum Kinderspiel machen. Wie geht's? Das gesamte E-Bike-System steckt im Hinterrad. Motor, Akku, Steuerung. Gesteuert wird das E-Bike-System über eine kostenlose App im Smartphone. Hinterrad und Smartphone kommunizieren drahtlos. Das fkykly-Hinterrad soll rund 430 Euro kosten und im Frühjahr ausgeliefert werden.

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel 27
flykly

Mit seinem Sart-up-Unternehmen flykly will Niko Klansek das Nachrüsten von einem normalen Fahrrad in ein E-Bike zum Kinderspiel machen. Wie geht's? Das gesamte E-Bike-System steckt im Hinterrad. Motor, Akku, Steuerung. Gesteuert wird das E-Bike-System über eine kostenlose App im Smartphone. Hinterrad und Smartphone kommunizieren drahtlos. Das fkykly-Hinterrad soll rund 430 Euro kosten und im Frühjahr ausgeliefert werden.

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel 28
flykly

Mit seinem Sart-up-Unternehmen flykly will Niko Klansek das Nachrüsten von einem normalen Fahrrad in ein E-Bike zum Kinderspiel machen. Wie geht's? Das gesamte E-Bike-System steckt im Hinterrad. Motor, Akku, Steuerung. Gesteuert wird das E-Bike-System über eine kostenlose App im Smartphone. Hinterrad und Smartphone kommunizieren drahtlos. Das fkykly-Hinterrad soll rund 430 Euro kosten und im Frühjahr ausgeliefert werden.

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel 29
flykly

Mit seinem Sart-up-Unternehmen flykly will Niko Klansek das Nachrüsten von einem normalen Fahrrad in ein E-Bike zum Kinderspiel machen. Wie geht's? Das gesamte E-Bike-System steckt im Hinterrad. Motor, Akku, Steuerung. Gesteuert wird das E-Bike-System über eine kostenlose App im Smartphone. Hinterrad und Smartphone kommunizieren drahtlos. Das fkykly-Hinterrad soll rund 430 Euro kosten und im Frühjahr ausgeliefert werden.

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel 30
flykly

Mit seinem Sart-up-Unternehmen flykly will Niko Klansek das Nachrüsten von einem normalen Fahrrad in ein E-Bike zum Kinderspiel machen. Wie geht's? Das gesamte E-Bike-System steckt im Hinterrad. Motor, Akku, Steuerung. Gesteuert wird das E-Bike-System über eine kostenlose App im Smartphone. Hinterrad und Smartphone kommunizieren drahtlos. Das fkykly-Hinterrad soll rund 430 Euro kosten und im Frühjahr ausgeliefert werden.

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel 31
flykly

Mit seinem Sart-up-Unternehmen flykly will Niko Klansek das Nachrüsten von einem normalen Fahrrad in ein E-Bike zum Kinderspiel machen. Wie geht's? Das gesamte E-Bike-System steckt im Hinterrad. Motor, Akku, Steuerung. Gesteuert wird das E-Bike-System über eine kostenlose App im Smartphone. Hinterrad und Smartphone kommunizieren drahtlos. Das fkykly-Hinterrad soll rund 430 Euro kosten und im Frühjahr ausgeliefert werden.

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel 32
flykly

Mit seinem Sart-up-Unternehmen flykly will Niko Klansek das Nachrüsten von einem normalen Fahrrad in ein E-Bike zum Kinderspiel machen. Wie geht's? Das gesamte E-Bike-System steckt im Hinterrad. Motor, Akku, Steuerung. Gesteuert wird das E-Bike-System über eine kostenlose App im Smartphone. Hinterrad und Smartphone kommunizieren drahtlos. Das fkykly-Hinterrad soll rund 430 Euro kosten und im Frühjahr ausgeliefert werden.

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel 33
flykly

Mit seinem Sart-up-Unternehmen flykly will Niko Klansek das Nachrüsten von einem normalen Fahrrad in ein E-Bike zum Kinderspiel machen. Wie geht's? Das gesamte E-Bike-System steckt im Hinterrad. Motor, Akku, Steuerung. Gesteuert wird das E-Bike-System über eine kostenlose App im Smartphone. Hinterrad und Smartphone kommunizieren drahtlos. Das fkykly-Hinterrad soll rund 430 Euro kosten und im Frühjahr ausgeliefert werden.

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel 34
flykly

Mit seinem Sart-up-Unternehmen flykly will Niko Klansek das Nachrüsten von einem normalen Fahrrad in ein E-Bike zum Kinderspiel machen. Wie geht's? Das gesamte E-Bike-System steckt im Hinterrad. Motor, Akku, Steuerung. Gesteuert wird das E-Bike-System über eine kostenlose App im Smartphone. Hinterrad und Smartphone kommunizieren drahtlos. Das fkykly-Hinterrad soll rund 430 Euro kosten und im Frühjahr ausgeliefert werden.

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel 35
flykly

Mit seinem Sart-up-Unternehmen flykly will Niko Klansek das Nachrüsten von einem normalen Fahrrad in ein E-Bike zum Kinderspiel machen. Wie geht's? Das gesamte E-Bike-System steckt im Hinterrad. Motor, Akku, Steuerung. Gesteuert wird das E-Bike-System über eine kostenlose App im Smartphone. Hinterrad und Smartphone kommunizieren drahtlos. Das fkykly-Hinterrad soll rund 430 Euro kosten und im Frühjahr ausgeliefert werden.

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel

E-Bike-Nachrüstsatz von flykly: das Smartwheel 36
flykly

Mit seinem Sart-up-Unternehmen flykly will Niko Klansek das Nachrüsten von einem normalen Fahrrad in ein E-Bike zum Kinderspiel machen. Wie geht's? Das gesamte E-Bike-System steckt im Hinterrad. Motor, Akku, Steuerung. Gesteuert wird das E-Bike-System über eine kostenlose App im Smartphone. Hinterrad und Smartphone kommunizieren drahtlos. Das fkykly-Hinterrad soll rund 430 Euro kosten und im Frühjahr ausgeliefert werden.

Mehr zum Thema E-Bike-Neuheiten 2015
Bosch Smartphone Hub
Neuheiten
UB-Coboc-ONE-eCycle-Coboc_ONE-eCycle_Lifestyle-11_Photographer_Christian_Metzler.jpg
Neuheiten
UB Motoren-Special E-Motoren von Autozulieferern Aufmacher
Szene
UB Electra Townie Go! 8D 3 5
Neuheiten