E-Bike-Test 2020 Björn Hänssler
Focus Aventura² 6.9
Focus Aventura² 6.9
Focus Aventura² 6.9
Focus Aventura² 6.9 6 Bilder

Focus Aventura² 6.9 im Test (2020)

Test: Focus Aventura² 6.9

Die Lust aufs Abenteuer steckt beim Focus Aventura² 6.9 schon im Namen. ELEKTROBIKE hat das E-Bike getestet. Hier gibt's den Testbericht.

 starker Motor

 hohe Reichweite

 hoher Fahrkomfort

 Smartphone Hub

Testergebnis: Sehr gut (750 Punkte)

Mit dem Aventura² 6.9 mischt Focus die SUV-Klasse auf. Die Basis teilt sich das Aventura² dabei mit dem schnittigen E-Mountainbike Jarifa². Durch den Anbau von Schutzblech, Gepäckträger, Ständer und Lichtanlage macht Focus das Bike fit für den Alltag. Durch den sprintet das Rad dank superstarkem, harmonischem Mittelmotor. Im Unterrohr steckt der große Akku, der sich gar optional mit einem Zweitakku kombinieren lässt. Doch selbst "solo" liefert er ausreichend Energie für lange Ausritte. Dabei offenbart das Aventura² im Handling einen ruhigen und ausgeglichenen Charakter. Angenehmen Fahrkomfort bringen die breiten Reifen im Zusammenspiel mit Federgabel und ergonomischen Griffen und Sattel. Ein Highlight des Bikes ist der sogenannte Smartphone Hub, mit dem das Handy zum starken Radcomputer wird. Dank des im direkten Vergleich zur Konkurrenz günstigen Preises verdient sich das Aventura² den Kauftipp.

Ausstattung  
Preis/Vertriebsweg 3999 Euro/Fachhandel
Gewicht Komplettrad 24,6 kg
zulässiges Gesamtgewicht 120 kg
Reichweite (Berg/Tour/Stadt) 23/61/70 km
Größe/Material S, M, L, XL/Aluminium
Motor Bosch Performance Line CX, Mittelmotor, 250 W
Akku 625 Wh
Schaltung 1x12 Shimano XT Kettenschaltung
Bremsanlage hydr. Scheibenbr. Shimano MT420, 200/180 mm
Federung vorne SR Suntour Raidon LOR, 110 mm
Federung hinten -
Reifen Schwalbe Smart Sam, 29x2,25
Sonstige Ausstattung Ergogriffe, Licht, Gepäckträger, Schutzbleche
E-Bike-Test 2020-Spinne
Zur Startseite
Mehr zum Thema Focus
Test 2020
Neuheiten
Focus Thron² 2019 E-MTB
Neuheiten
Focus Jam² E-MTB
Neuheiten