Porsche, Andreas Koslowski

Neue eBikes von Porsche

Porsche erweitert sein E-Mobilitäts-Segment Porsche auf zwei Rädern: eBike Sport - eBike Cross

Der Name Porsche steht wie kein anderer für Geschwindigkeit und Hightech-Sportboliden. Jetzt erweitert der Zuffenhausener Sportwagenhersteller sein E-Mobilitätssegment um zwei feine eBikes: eBike Sport und eBike Cross sind die neuen Porsche-Flitzer auf zwei Rädern.

Wer den Namen Porsche hört, denkt an exclusive pfeilschnelle Sportwagen mit elganter Karosse und sonnenbebrilltem Fahrern wie einst Porsche-Fan James Dean.

Ob sich ein solches Kopfkino auch auf ein eBike adaptieren lässt, beantwortet Porsche in Zusammenarbeit mit Fahrradproduzent Rotwild mit den Modellen eBike Sport und eBike Cross.

Das neue Porsche Pedelec eBike Sport

Porsche
8 Bilder

Das man ein Pedelec – analog zu einem Sportwagen – auch in eine sportlich ansprechende Form bringen kann, zeigt der Stuttgarter Sportwagenhersteller mit dem sportiven Trekkingbike eBike Sport.

Das Fahrwerk

Der Hauptrahmen besteht bei den Porsche eBikes aus Carbon, ebenso der gefederte Hinterbau. Mit 100 mm Federweg, die ein Fox Federbein für den Onroad-Einsatz dämpft, steht reichlich komfortabler Federweg zur Verfügung. Rotwild integrierte den Dämpfer geschickt unters Oberrohr, sodass dieses zwar technisch, aber auf keinen Fall irgendwie aufdringlich erscheint.

Vorne schluckt eine Magura Upside Down Federgabel Unebenheiten, deren Federelemente umgekehrt aufgebaut sind: Das Standrohr stülpt sich über das Tauchrohr und unterscheidet sich so in seiner Optik von den meisten herkömmlichen Federgabeln.Ebenfalls mit 100 mm Federweg versehen, steht dem eBike Sport auch ein Ausflug über die Schotterpiste nichts im Wege.

Antriebssystem: Shimanos neuer EP8

Der neue Shimano-Antrieb EP8 baut sehr kompakt und fügt sich im neuen Porsche-Bike elegant am Tretlagerknoten ein. Mit seinen 85 Nm Drehmomentspitze ist er einer der kräftigsten Pedelec-Antriebe am Markt. Pfiffig: Über die Shimano eTube Project App hat der Fahrer die Möglichkeit den Motor auf seine eigenen Vorstellungen hin abzustimmen. Gespeist wird der Shimano-Motor vom innenliegenden 630 Wh Akku, der zum Laden entweder entnommen wird oder im Rad bleibt.

Vier Unterstützungsstufen stehen dem Biker zur Wahl: Walkassist/Eco/Trail/Boost. Im Trail-Modus passt sich der Motor automatisch der Fahrsituation an und unterstützt dynamisch, besonders dann, wenn Leistung gefordert wird. Dies erhöht die Effizienz Antriebssystems. Den maximalen Unterstützungsfaktor von 400% zur eigenen Tretleistung erreicht der Antrieb im Boost-Modus.

Versorgt wird der EP8 vom integrierten 630 Wh Akku, in der kleinsten Rahmengröße S verteilt ein etwas kompakterer 504 Wh Akku die Energie ans Antriebssystem. Porsche verspricht Reichweiten von bis zu 125 respektive 100 km für die 504er Version.

Zur Kontrolle der Tachometer- sowie der Antriebsfunktionen dient das Shimano Display, welches sturzresistent im Winkel zwischen Vorbau und Lenker Platz findet.

Komponenten

Die Magura Bremsalage MCi steht nicht nur für gute Verzögerung, die Bremsleitungen sind vollständig im Lenker integriert. Shimanos XT-Di2 Schaltwerk funktioniert auf Knopfdruck und verändert seinen Position bzw. den jeweiligen Gang elektronisch. Mit elf Gängen ist die Entfaltung des Schaltsystems für alle geographischen Herausforderungen gut aufgestellt. für Licht im Dunkel sorgt die bewährte und integrierte Supernova-Lichtanlage, deren Rücklicht elegant in der Sattelstütze aufleuchtet.

Abseits der Piste: Porsche eBike Cross

Porsche
8 Bilder

Für die Abenteuer-Safari: Porsche eBike Cross

Nicht nur einen Asphalt-Flitzer, auch für Offroadfans hat Porsche zusammen mit den erfahrenen MTB-Entwicklern von Rotwild ein robustes und technisch ausgefeiltes Bike auf die Federbeine gestellt: Rahmen und Schwinge sind wie beim Sport-Modell aus Carbon, das Vorderrad wird mit ebenso mit Maguras Upside Down Federgabel geführt. Mit jeweils 100 mm Federweg dürfte man im Gelände adäquat abgefedert werden, auch wenn’s mal ruppig wird.

Die Laufradgrößen des Crankbrothers Laufradsatzes hängt von der Rahmengröße ab: Rahmengröße S: 27,5 Zoll; M und L: 29 Zoll

Für den kniffligen Trail bergab lässt sich die Crankbrothers Highline Sattelstütze vom Lenker aus versenken, ein Beitrag zur aktiven Fahrsicherheit im Gelände.

Shimanos neuer EP8 arbeitet im Zentrum und konnte sich bereits in ersten Tests für eMTBs und eTrekkingbikes bewähren. Mit der MT Trail steht dem Fahrer ebenso eine ausgereifte Bremsanlage zum Verzögern zur Verfügung.

Verfügbarkeiten und Preise:

Porsche Pedelecs werden in den drei Rahmen-Größen S(ca.1,56m-1,70m), M (ca.1,68m-1,82m) und L (ca.1,80m-1,94m) in den Porsche Zentren, online unter porsche.com/de/de/ebike und bei autorisierten Fahrrad-Fachhändlern angeboten und ab Frühjahr 2021 verfügbar sein.

UVP des Porsche eBike Sport liegt bei 9.990,-€; UVP des eBike Cross bei 7990,- €.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen elektrobike-online eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite