Das neue Ca Go FS200 Vario. Ca Go

Transportier doch was Du willst! Das neue Ca Go für alles außer Kids

Erst 2020 brachte die Ca Go Bike GmbH ihr erstes Lastenrad auf den Markt. Beim komfortablen Kindertransporter FS200, der jetzt den Zusatz "Life" erhält steht die Sicherheit der Passagiere im Fokus. Über das neue Modell FS200 Vario sprach cargobike.jetzt mit Ca Go Bike Entwicklungschef Peter Kreuder.

Was ist die Idee hinter dem neuen Ca Go FS200 Vario?
Peter Kreuder: Wir wollen mit dem Ca Go Bike das "bessere Stadtauto" bieten, also nachhaltigere Alltagsmobilität in all ihren Facetten. Da spielt unsere EPP-Schaumstoffbox für den sicheren Kindertransport natürlich eine zentrale Rolle. Aber: Kindertransport ist ja nicht für alle ein Thema. Daher gibt es die EPP-Box auch bisher schon mit einem abschließbaren EPP-Deckel für den geschützten Gütertransport.

Das bessere Stadtauto

Mit dem neuen FS200 Vario wollen wir jetzt noch mehr Freiheit bieten, ganz unterschiedliche Dinge zu transportieren: Ob Einkauf im Getränkemarkt oder im Gartencenter, Fahrt zum Recyclinghof oder Grillausflug. Und es darf spontan auch etwas mehr und sperriger sein.

Bleibt es beim selben Grundmodell?

Ja, das Grundmodell mit Bosch Performance Line CX Cargo Antrieb, Federgabel, Seilzuglenkung, Carbon-Antriebsriemen und enviolo-Automatikschaltung bleibt dasselbe. Das A und O beim FS200 Vario sind die flexiblen Aufbauten zur professionellen Ladungssicherung.

Das neue Ca Go FS200 Vario als Kaffee-Laster.
Ca Go
Auf dem Ca Go FS200 Vario haben locker drei Säcke Kaffee Platz.

Wie sehen Aufbauten und Ladungssicherung im Detail aus?

Zunächst mal haben Bodenplatte, Rückwand und Vorderwand der Ladefläche zahlreiche Punkte zum Einfädeln von Spanngurten und Einhängen von Expanderseilhaken. So können Gegenstände auf der rutschfesten Bodenplatte sicher fixiert werden.

Das Ca Go FS200 Vario bietet viele Möglichkeiten zur Befestigung der Ladung.
Ca Go
Flexible Lösungen: Das Ca Go FS200 Vario bietet verschiedene variable Möglichkeiten zur Sicherung der Ladung.

Stellfläche für zwei Eurokisten

Dann gibt es als Erweiterung das Organizer-Set. Es unterteilt die Ladefläche in ein Gitter aus 6,5 Zentimeter hohen Fächern mit variabler Größe. Darin können kleinere Gegenstände ohne weitere Sicherung transportiert werden. Über den Fächern bildet das Organizer-Set eine Abstellfläche für zwei 40 x 60 cm große Euroboxen, die sich wiederum mit Spanngurten oder Expandern fixieren lassen.

Das Ca Go FS200 Vario nimmt leicht die Einkäufe in dem Einkaufswagen rechts auf.
Ca Go
Einkäufe rechts, Einkaufswagen links: Im neuen Ca Go FS200 Vario finden spielend leicht die Waren eines größeren Einkaufs Platz.

Bekomme ich auch eine zwei Meter hohe Palme aus dem Gartencenter sicher nach Hause?
Klar! Höhere Ladung wird an den Cross-Bars gesichert, die die Vorder- und Rückwand der Ladefläche nach oben abschließen. Die vordere und hintere Cross-Bar lassen sich zusätzlich über die Ladefläche hinweg mit zwei Top-Rails verbinden. An denen kann auch eine auf der Ladefläche stehende Palme gut gesichert werden. Es braucht natürlich noch ausreichend freie Sicht nach vorne! Der Rest ist dann Fahrkunst.

Das Lastenrad Ca Go FS200 Vario unterwegs in der Stadt.
Ca Go
Coffee Ca Go: Unterwegs mit dem Ca Go FS200 Vario-Lastenrad.

Ladungssicherung in alle Richtungen

Wie steht's mit der seitlichen Sicherung wenn ich loses Altpapier oder Grünschnitt entsorgen will?
Dazu gibt es die textilen Vario-Soft-Walls als flexible und leichte Seitenwände. Die lassen sich mit wenigen Handgriffen montieren und wieder demontieren. Und falls es nicht gerade um Altpapier geht: Zum Schutz vor Regen und neugierigen Blicken gibt es noch ein verschließbares Vario-Soft-Top mit Reißverschlussöffnung auf beiden Seiten.

Die Seitenwände und das Top haben außerdem reflektierende Streifen, die im Dunkeln die Größe und die Kontur des Fahrzeugs sichtbarer machen.

Das Cargobike Ca Go FS200 Vario mit Beladung.
Ca Go
Sicher ist sicher: Die Ladung des Ca Go FS200 Vario lässt sich auf vielfältige Weise absichern.

Das Thema Sicherheit ist bei Euch ja generell ein Leitthema. Gibt's da Neues für beide Ca Go Bike Modelle?
Wir bleiben beim Grundsatz, dass wir nur hochwertige Komponenten verbauen. Das macht sich natürlich beim Kaufpreis bemerkbar, zahlt sich in Sachen Sicherheit, Langlebigkeit und Wartungsarmut aber aus. Als Neuheit gibt es das Sensor-gesteuerte Supernova-Brems-Rücklicht TL-3 PRO für noch mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

Hinzu kommt das Thema Versorgungssicherheit. Wir arbeiten aktiv daran, so viele Komponenten wie möglich in Europa zu beziehen, um die Versorgungssicherheit zu verbessern. Unsere Rahmen und zahlreiche Komponenten stammen bereits aus Europa.

Wann kommt das neue Ca Go FS200 Vario auf den Markt?
Das FS200 Vario ist ab heute – wie auch das FS200 Life – auf unserer Website konfigurierbar und bestellbar. Die Auslieferung der ersten Modelle startet im vierten Quartal 2022 über unsere Fachhändler.

Zur Startseite
Spezial-E-Bikes Neuheiten Neues leichtes Hecknabenantriebssystem Mahle X20: Hecknabenantrieb mit Sportcharakter

Mahle Smart Bike Systems kommt mit neuem leichtem...