Pedelecs / E-Bikes im Test

Testbericht: Victoria eUrban 11.9 (Modelljahr 2018)

Foto: Benjamin Hahn Victoria eUrban 11.9

Fotostrecke

Elektrobike hat das E-Bike Victoria eUrban 11.9 getestet. Hier gibt's die Testergebnisse zum Victoria eUrban 11.9.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • schwer

Testurteil

Elektrobike Sehr gut 2018

Auf breiten Reifen rollt das eUrban 11.9 von Victoria durch die Stadt. Das hohe Volumen der Ballonreifen sorgt trotz des Verzichts auf Federelemente für ordentlichen Komfort und erlaubt sogar auch die Fahrt im leichten Gelände.

Allerdings drücken sie, genau wie das hohe Gesamtgewicht, auf die Reichweite. Dafür spendiert Victoria dem recht massiv wirkenden Rad einen der stärksten Motoren in der Stadt-Kategorie. Er sorgt jederzeit für richtig Power, unterstützt aber mitunter ein wenig ruppig und sehr laut. Im Kontrast dazu bestimmen hohes Gewicht und breite Reifen auch den Charakter des eUrban, das sich sicher und gutmütig fährt.

Testergebnisse

Effizienz (max. 300 Pkt.)180
Antrieb (max. 250 Pkt.)211
Fahrrad (max. 250 Pkt.)178
Handhabung (max. 100 Pkt.)78
Ausstattung (max. 100 Pkt.)66
Gesamtbewertung (max. 1000 Pkt.)713

Technische Daten des Test: Victoria eUrban 11.9

Preis: 3499 Euro
Preis Ersatzakku: 769 Euro
Gewicht: 27,6 kg
Gewicht Akku: 2,6 kg
Zul. Gesamtgewicht: 170 kg
Motor: Mittelmotor Bosch Performance Line CX, 250 Watt
Akku: 500 Wh Li-Ion (36 V/13,8 Ah)
Reichweite: 15 – 44 km
Schaltung: stufenlose Nabenschaltung Nuvinci N380 mit Drehgriff
Bremse: hydraulische Scheibenbremse Shimano Deore, 180/160 mm
Ausstattung: Licht, Ergo-Griffe, Vario-Vorbau, Riemen, Gepäckträger
Testurteil: Sehr gut | 713 Punkte (Stand März 2018)
20.03.2018
Autor: Felix Krakow
© ElektroBIKE online