Pedelecs / E-Bikes im Test

Testbericht: Victoria E-Spezial 10.7 (Modelljahr 2017)

Foto: Benjamin Hahn Fotografie Kauftipp S-Pedelec Victoria E-Spezial 10.7

Fotostrecke

Ein ordentliches S-Pedelec mit reichlich Motorpower, guter Ausdauer und einer sehr aufrechten Sitzposition liefert Victoria mit dem Victoria E-Spezial 10.7 zum kleinen Preis. Dafür gibt es den Kauftipp.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • sehr aufrechte Sitzposition
  • reduzierter Fahrkomfort
  • leicht nervös im Handling

Testurteil

ElektroBIKE Sehr gut 2016
Loading  

Das mit Abstand günstigste S-Pedelec muss sich im Vergleich nicht vor der Konkurrenz verstecken.

Der gleichmäßig, kraftvoll unterstützende Motor sorgt für Fahrspaß. Die recht aufrechte Sitzposition erlaubt eine schnelle, aber doch entspannte Fahrt zu Arbeit und Co.

Im Handling gibt sich das Victoria E-Spezial 10.7 allerdings etwas nervös, zudem ist es mit seinem straffen Heck kein Komfortwunder.

Technische Daten des Test: Victoria E-Spezial 10.7

Preis: 3699 Euro
Preis Ersatz-Akku: 889 Euro
Gewicht: 23,9 kg
Gewicht Akku: 2,6 kg
Zul. Gesamtgewicht: 130 kg
Reichweite: 19-49 km
Motor: Bosch-Mittelmotor (PL Speed), 350 W
Akku: 500 Wh Li-Ion (36 V/13,8 Ah)
Schaltung: 10-Gang-Kettenschaltung Shimano XT mit Daumenschaltern
Bremse: hydraulische Scheibenbremsen Magura MT5, 180/160 mm
Ausstattung: Federgabel, Vario-Vorbau, Ergo-Griffe, Gepäckträger, Licht, Rückspiegel

**Reichweite und EBUK fließen in die Bewertung ein.

Fazit

Ein ordentliches S-Pedelec mit reichlich Motorpower, guter Ausdauer und einer sehr aufrechten Sitzposition liefert Victoria mit dem Victoria E-Spezial 10.7 zum kleinen Preis. Dafür gibt es den Kauftipp.

21.03.2017
Autor: Felix Krakow
© ElektroBIKE online