Pedelecs / E-Bikes im Test

Testbericht: Specialized Turbo Vado 4.0 (Modelljahr 2018)

Foto: Benjamin Hahn Specialized Turbo Cado 4.0

Fotostrecke

Elektrobike hat das E-Bike Specialized Turbo Vado 4.0 getestet. Hier gibt's die Testergebnisse zum Specialized Turbo Vado 4.0.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • reduzierter Fahrkomfort

Testurteil

Elektrobike Sehr gut 2018 Elektrobike Testsieger 2018
Loading  

Die sportliche DNA der kalifornischen Marke Specialized kann das E-Bike Turbo Vado 4.0 kaum verbergen. Warum sollte es auch? Das von Kopf bis Fuß schön integrierte E-Bike legt einen eindrucksvollen Auftritt hin. Der E-Motor treibt das Vado nicht nur in allen Bereichen stark, sondern vor allem auch höchst harmonisch an.

Und selbst ohne Elektropower meint man beim E-Bike Specialized Turbo Vado 4.0, fast ein normales Fahrrad unter sich zu haben, so leichtfüßig fährt sich das Vado. Im Test rauscht es wendig, aber immer kontrolliert durch die Kurven. Die Sitzposition ist auch dank des breiten Lenkers sportlich, aber bequem. Fahrkomfort bietet das ungefederte Heck des Vado allerdings wenig, dafür hohe Reichweiten. Fazit: Testsieg!

Testergebnisse

Effizienz (max. 300 Pkt.)240
Antrieb (max. 210 Pkt.)210
Fahrrad (max. 250 Pkt.)213
Handhabung (max. 100 Pkt.)60
Ausstattung (max. 100 Pkt.)74
Gesamtbewertung (max. 1000 Pkt.)797

Technische Daten des Test: Specialized Turbo Vado 4.0

Preis: 3499 Euro
Preis Ersatzakku: 899 Euro
Gewicht: 23,5 kg
Gewicht Akku: 3 kg
Zul. Gesamtgewicht: 130 kg
Motor: Mittelmotor Brose, 250 W
Akku: 504 Wh (36 V/14 Ah)
Reichweite: 19–62 km
Schaltung: 11-fach-Kettenschaltung Shimano XT mit Daumenschaltern
Bremse: hydraulische Scheibenbremsen Shimano BR-MT500, 180/160 mm
Ausstattung: Federgabel, Ergogriffe, Licht, Schutzblech, Gepäckträger
Testurteil: Sehr gut | 797 Punkte (Stand März 2018)
20.03.2018
Autor: Felix Krakow
© ElektroBIKE online