Pedelecs / E-Bikes im Test

Testbericht: Scott E-Silence 10 (Modelljahr 2018)

Foto: Benjamin Hahn Scott E-Silence 10

Fotostrecke

Elektrobike hat das E-Bike Scott E-Silence 10 getestet. Hier gibt's die Testergebnisse zum Scott E-Silence 10.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • reduzierter Fahrkomfort

Testurteil

Elektrobike Sehr gut 2018
Loading  

Als durchdachtes E-Bilke aus einem Guss präsentiert sich das Scott E-Silence 10. Mit seiner eigenständigen und hochintegrierten Optik lässt es das Ästhetenherz höherschlagen. Neben dem schön versteckten Akku gefallen dabei etwa die clevere Gepäckträgerlösung und das integrierte Beleuchtungssystem.

Im Elektrobike-Test leistet sich die Schweizer Präzisionsmaschine Scott E-Silence keine Schwächen und rollt mit seinem starken und sehr ausgewogen anschiebendem Brose-Motor auf einem guten zweiten Platz der Kategorie Commuter-E-Bike ins Ziel. Der E-Biker sitzt sportlich, aber noch bequem im Sattel, im Fahrverhalten gibt sich das Scott E-Silence agil, aber souverän. Die Reichweite ist ordentlich, einzig der Komfort fällt etwas reduziert aus.

Testergebnisse

Effizienz (max. 300 Pkt.)240
Antrieb (max. 250 Pkt.)194
Fahrrad (max. 250 Pkt.)199
Handhabung (max. 100 Pkt.)66
Ausstattung (max. 100 Pkt.)82
Gesamtbewertung (max. 1000 Pkt.)781

Technische Daten des Test: Scott E-Silence 10

Preis: 3899 Euro
Preis Ersatzakku: 599 Euro
Gewicht: 23 kg
Gewicht Akku: 2,9 kg
Zul. Gesamtgewicht: 125 kg
Motor: Mittelmotor Brose Drive S, 250 W
Akku: 504 Wh (36 V/14 Ah)
Reichweite: 19–60 km
Schaltung: 11-fach-Kettenschaltung Shimano XT mit Daumenschaltern
Bremse: hydraulische Scheibenbremsen Shimano SLX, 180/160 mm
Ausstattung: Federgabel, Ergogriffe, Vario- Vorbau, Gepäckträger, Kettenschutz
Testurteil: Sehr gut | 781 Punkte (Stand März 2018)
20.03.2018
Autor: Felix Krakow
© ElektroBIKE online