Pedelecs / E-Bikes im Test

Testbericht: Rose Xtra Watt Alfine 11 (Modelljahr 2018)

Foto: Benjamin Hahn Rose Xtra Watt Alfine 11

Fotostrecke

Elektrobike hat das E-Bike Rose Xtra Watt Alfine 11 getestet. Hier gibt's die Testergebnisse zum Rose Xtra Watt Alfine 11.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • Reichweite unter Durchschnitt

Testurteil

Elektrobike Sehr gut 2018

Ein feuerrotes E-Bike, das sich sowohl in der Stadt als auch auf längeren Touren wohlfühlt, schickt Versender Rose Bikes mit dem Xtra Watt in den Test. Der Motor treibt das Rad im positiven Sinne unauffällig, weil leise, harmonisch und sanft einsetzend an. Seine recht aufrechte, entspannte Sitzposition verdankt das Xtra Watt auch dem deutlich nach hinten gebogenen Lenker.

Im Zusammenspiel mit ordentlich arbeitenden Federelementen und ergonomischen Parts stellt Rose so eines der komfortableren Räder dieser Klasse. Passend dazu rollt das qualitativ hochwertig ausgestattete Bike souverän und gutmütig auf seinen recht breiten Reifen durch die Stadt.

Testergebnisse

Effizienz (max. 300 Pkt.)200
Antrieb (max. 250 Pkt.)207
Fahrrad (max. 250 Pkt.)177
Handhabung (max. 100 Pkt.)72
Ausstattung (max. 100 Pkt.)70
Gesamtbewertung (max. 1000 Pkt.)726

Technische Daten des Test: Rose Xtra Watt Alfine 11

Preis: 3199 Euro
Preis Ersatzakku: k.A.
Gewicht: 24,1 kg
Gewicht Akku: 2,6 kg
Zul. Gesamtgewicht: 140 kg
Motor: Mittelmotor Bosch Active Line Plus, 250 Watt
Akku: 500 Wh Li-Ion (36 V/13,8 Ah)
Reichweite: 16 – 48 km
Schaltung: 11-Gang-Nabenschaltung Shimano Alfine mit Daumenschaltern
Bremse: hydraulische Scheibenbremse Shimano SLX, 180/160 mm
Ausstattung: Federgabel, -stütze, Schloss, Licht, Ergo-Griffe, Speedlifter, Kettenschutz
Testurteil: Sehr gut | 726 Punkte (Stand März 2018)
20.03.2018
Autor: Felix Krakow
© ElektroBIKE online