Pedelecs / E-Bikes im Test

Testbericht: Riese & Müller Roadster Touring (Modelljahr 2016)

Foto: Riese & Müller ElektroBIKE Das Magazin Ausgabe 2016 Sport-/Tour-E-Bikes Riese & Müller Roadster touring
Als alltagstauglicher Flitzer in klarer, reduzierter Optik sorgt das Riese & Müller Roadster Touring für puren E-Bike-Spaß mit Stil. Der Motor überzeugt, die Konkurrenz bietet allerdings eine höhere Reichweite.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • unterdurchschnittliche Reichweite
  • reduzierter Fahrkomfort

Testurteil

ElektroBIKE Sehr gut 2016
Loading  

Viel lässiger als auf dem Riese & Müller Roadster Touring kann der E-Biker kaum unterwegs sein.

Mit satter Motorpower und vom Rennrad geborgter Schaltung jagt das Riese & Müller Roadster Touring über den Asphalt. Der Komfort fällt dem sportlichen Anspruch gemäß reduziert aus. Dafür liegt das Rad satt und laufruhig auf der Straße.

Schutzblech und Beleuchtung sorgen zudem für die Alltagstauglichkeit. So ist der flotte Tourer jederzeit zur Stelle.

Technische Daten des Test: Riese & Müller Roadster Touring

Preis: 2799 Euro
Preis Ersatz-Akku: 669 Euro
Gewicht: 22,3 kg
Gewicht Akku: 2,5 kg
Zul. Gesamtgewicht: 130 kg
Reichweite: 18-53 km
Motor: Bosch-Mittelmotor (PL), 250 Watt
Akku: 400 Wh Li-Ion (36 V/11 Ah)
Schaltung: 9-Gang-Kettenschaltung Shimano Sora mit Daumenschalter
Bremse: hydraulische Scheibenbremsen Magura MT4, 180/180 mm
Ausstattung: Federgabel, Rahmenschloss, Hinterbauständer

**Reichweite und EBUK fließen in die Bewertung ein.

Fazit

Als alltagstauglicher Flitzer in klarer, reduzierter Optik sorgt das Riese & Müller Roadster Touring für puren E-Bike-Spaß mit Stil. Der Motor überzeugt, die Konkurrenz bietet allerdings eine höhere Reichweite.

23.05.2016
Autor: Felix Krakow
© ElektroBIKE online
Ausgabe /2016