Pedelecs / E-Bikes im Test

Testbericht: Merida Espresso City 900 EQ (Modelljahr 2019)

Foto: Benjamin Hahn ElektroBIKE Test City E-Bikes

Fotostrecke

Elektrobike hat das E-Bike Merida Espresso City 900 EQ getestet. Hier gibt's die Testergebnisse zum Merida Espresso City 900 EQ.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt


Testurteil

Elektrobike Sehr gut 2018 ElektroBIKE Testsieger 2019

„Einmal durch die Stadt, aber Espresso bitte!“ Im Testfeld der nicht unbedingt für Aufregung bekannten Tiefeinsteiger sticht das Merida Espresso City 900 EQ hervor. Speziell mit einem starken Motor, der das Rad derart rasant nach vorn und jeden Anstieg hinaufpeitscht, dass es fast etwas übermotorisiert für diese Gattung wirkt. Auch dank des perfekten Zusammenspiels mit der hochwertigen Kettenschaltung arbeitet der Antrieb dabei sehr gleichmäßig und direkt, allerdings deutlich hörbar. Auch über die Schaltung hinaus spendiert Merida dem Espresso eine sehr hochwertige Ausstattung, von den kräftigen und sehr fein dosierbaren Scheibenbremsen bis zur Vario-Sattelstütze.

Ergonomische Griffe und ein bequemer Sattel sorgen dabei gemeinsam mit der Federgabel für ordentlichen Komfort. Und auch wenn der Akku (noch) nicht in den Rahmen integriert ist, rollt dieser Flitzer mit souveränem Handling recht weit – und zum Testsieg in dieser Kategorie.

Technische Daten des Test: Merida Espresso City 900 EQ

Preis: 3799 Euro
Vertriebsweg: Fachhandel
Gewicht: 22,7 kg
Zul. Gesamtgewicht: 140 kg
Motor: Shimano Steps E8000, Mittelmotor, 250 W
Akku: 500 Wh (Wattstunden)
Reichweite: * 18/48/55 km
Rahmenhöhe: XS, S, M, L, XL
Rahmenhöhen: L
Rahmenmaterial: Alu
Schaltung: 1x11 Kettenschaltung Shimano XT
Bremse: hydr. Scheibenbr. Shimano XT (M8000), 180/180 mm
Federung vorne: SR Suntour NCX RL Air, 63 mm
Federung hinten: -
Reifen: Continental Ride Tour
Reifen: 28 x 1,6 ''
Ausstattung: Vario-Vorbau, Ergo-Griffe, Licht, Schutzblech, Schloss, Gepäckträger, Kettenschutz
Testurteil: Sehr gut | 770 Punkte (Stand Januar 2019)

* Berg/Tour/Stadt

18.03.2019
Autor: Felix Krakow
© ElektroBIKE online