Pedelecs / E-Bikes im Test

Testbericht: Kettler Inspire E Beltdrive (Modelljahr 2016)

Foto: Kettler ElektroBIKE Das Magazin Ausgabe 2016 Sport-/Tour-E-Bikes Kettler Inspire E Beltdrive
Einen echten Flitzer stellt Kettler mit dem Kettler Inspire E Beltdrive auf die Reifen. Das Rad fährt sich sportlich direkt und zeigt eine große Ausdauer, der Komfort leidet allerdings entsprechend.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • sportlich reduzierte Ausstattung
  • geringer Fahrkomfort

Testurteil

ElektroBIKE Sehr gut 2016
Loading  

Schlicht, schick, schnell – diese Schlagworte fassen zusammen, was das Kettler Inspire E Beltdrive ausmacht.

Das Kettler Inspire E Beltdrive fährt sich durch und durch sportlich, von der gestreckten Sitzposition über das direkte Handling bis zum spritzigen Motor. Ausstattung und Komfort fallen entsprechend reduziert aus.

Riemenantrieb und Aline-Schaltung sind aber nicht nur hochwertig, sie bringen die Kraft des Motors auch einwandfrei auf die Straße.

Technische Daten des Test: Kettler Inspire E Beltdrive

Preis: 2799 Euro
Preis Ersatz-Akku: 859 Euro
Gewicht: 20,7 kg
Gewicht Akku: 2,5 kg
Zul. Gesamtgewicht: 130 kg
Reichweite: 23-60 km
Motor: Bosch-Mittelmotor (PL), 250 Watt
Akku: 500 Wh Li-Ion (36 V/13,8 Ah)
Schaltung: 8-Gang-Nabenschaltung Shimano Aline mit Drehgriff
Bremse: hydraulische Scheibenbremsen Shimano Altus, 180/160 mm
Ausstattung: Ergo-Griffe, Hinterbauständer, Riemenantrieb

**Reichweite und EBUK fließen in die Bewertung ein.

Fazit

Einen echten Flitzer stellt Kettler mit dem Kettler Inspire E Beltdrive auf die Reifen. Das Rad fährt sich sportlich direkt und zeigt eine große Ausdauer, der Komfort leidet allerdings entsprechend.

23.05.2016
Autor: Felix Krakow
© ElektroBIKE online
Ausgabe /2016