Pedelecs / E-Bikes im Test

Testbericht: Hercules Urbanico E8 R (Modelljahr 2016)

Foto: Hercules ElektroBIKE Das Magazin E-Bike Test 2016 Hercules Urbanico E8 R
Einen soliden Begleiter für die Tour durch die Stadt liefert Hercules mit dem Hercules Urbanico E8 R. Zum fairen Preis gibt es ein ordentlich ausgestattetes Bike. Die Reichweite ist aber eher gering.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • geringe Reichweite am Berg
  • hohes Gewicht

Testurteil

ElektroBIKE Kauftipp 2016 ElektroBIKE Sehr gut 2016
Loading  

Grundsolide präsentiert sich das Hercules Urbanico E8 R von Hercules im Test.

Der harmonische Motor passt perfekt zum Einsatz in der Stadt. In hügeligem Gelände trägt der 400-Wh-Akku das Hercules Urbanico E8 R allerdings nicht besonders weit. Der Fahrkomfort ist auch dank der voluminösen Reifen erstklassig.

Auf ihnen rollte das vergleichsweise preiswerte Hercules Urbanico E8 R ganz entspannt und unaufgeregt zum Elektro-BIKE-Kauftipp.

Technische Daten des Test: Hercules Urbanico E8 R

Preis: 2499 Euro
Preis Ersatz-Akku: 689 Euro
Gewicht: 26,8 kg
Gewicht Akku: 2,7 kg
Zul. Gesamtgewicht: 135 kg
Reichweite: 15-48 km
Motor: Bosch-Mittelmotor (AL), 250 Watt
Akku: 400 Wh Li-Ion (36 V/11 Ah)
Schaltung: 8-Gang-Nabenschaltung Shimano Nexus mit Drehgriff
Bremse: hydraulische Felgenbremsen Magura HS11 plus Rücktritt
Ausstattung: Federgabel, Federstütze, Ergo-Griffe, Vario-Vorbau, Ständer, Pumpe

**Reichweite und EBUK fließen in die Bewertung ein.

Fazit

Einen soliden Begleiter für die Tour durch die Stadt liefert Hercules mit dem Hercules Urbanico E8 R. Zum fairen Preis gibt es ein ordentlich ausgestattetes Bike. Die Reichweite ist aber eher gering.

23.05.2016
Autor: Felix Krakow
© ElektroBIKE online
Ausgabe /2016