Pedelecs / E-Bikes im Test

Testbericht: Haibike Sduro Trekking 7.5 (Modelljahr 2018)

Foto: Benjamin Hahn Haibike Sduro Trekking 7.5

Fotostrecke

Elektrobike hat das E-Bike Haibike Sduro Trekking 7.5 getestet. Hier gibt's die Testergebnisse zum Haibike Sduro Trekking 7.5.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • reduzierte Ausstattung

Testurteil

Elektrobike Sehr gut 2018

Mächtig Eindruck macht das Sduro Trekking 7.5 von E-Bike-Vorreiter Haibike schon mit seiner massiven Optik. Der Tourer basiert auf einem amtlichen Hardtail-E-Mountainbike, aufgerüstet mit Schutzblechen, Gepäckträger und Lichtanlage. Angetrieben von einem sehr stark durchziehenden Motor prescht es dabei jeden Anstieg hoch.

Der Fahrer sitzt eher kompakt im Sattel, MTB-typisch ist der sehr breite Lenker. Auch dank der superbreiten Reifen rauscht das Sduro sehr stabil und souverän über Straße, Feldweg oder Schotter. Gemeinsam mit der gut dämpfenden Federgabel sorgen die Reifen auch für hohen Komfort. So machen lange Touren richtig Spaß.

Testergebnisse

Effizienz (max. 300 Pkt.)220
Antrieb (max. 250 Pkt.)207
Fahrrad (max. 250 Pkt.)192
Handhabung (max. 100 Pkt.)70
Ausstattung (max. 100 Pkt.)60
Gesamtbewertung (max. 1000 Pkt.)749

Technische Daten des Test: Haibike Sduro Trekking 7.5

Preis: 3299 Euro
Preis Ersatzakku: 699 Euro
Gewicht: 24,6 kg
Gewicht Akku: 2,6 kg
Zul. Gesamtgewicht: 130 kg
Motor: Mittelmotor Bosch Performance Line CX, 250 W
Akku: 500 Wh (36 V/13,8 Ah)
Reichweite: 18 – 58 km
Schaltung: 11-Gang Kettenschaltung Shimano SLX mit Daumenschalter
Bremse: hydraulische Scheibenbremse Shimano BR-M365, 180/160 mm
Ausstattung: Federgabel, Ergo-Griffe, Licht, Schutzblech, Träger, Breitreifen
Testurteil: Sehr gut | 749 Punkte (Stand März 2018)
20.03.2018
Autor: Felix Krakow
© ElektroBIKE online