Pedelecs / E-Bikes im Test

Testbericht: Flyer Flogo 3.01 (Modelljahr 2016)

Foto: Flyer ElektroBIKE E-Bike-Test 2016 Kompakt-E-Bike Flyer Flogo 301
Das Flyer Flogo 3.01 fährt sich wie ein ganz Großer. Souveräner Charakter, ordentlicher Komfort und hohe Reichweite sprechen für das Flyer Flogo 3.01. Der Motor ist aber etwas schwach auf der Brust.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • zurückhaltender Motor

Testurteil

ElektroBIKE Gut 2015
Loading  

Eine runde Sache, das kleine Flyer Flogo 3.01.

Mit langem Radstand und verwindungssteifem Rahmen bietet das Flyer Flogo 3.01 die höchste Laufruhe im Testfeld.

Der Fahrkomfort des entspannten Kleinrads kann sich sehen lassen, dazu rollt das Flyer Flogo 3.01 so weit wie kein anderes Kompaktrad im Test. Auch die Ausstattung passt.

Einzig der zurückhaltende und nur in einem deinierten Trittfrequenzbereich kraftvoll anschiebende Motor kostet Punkte.

Technische Daten des Test: Flyer Flogo 3.01

Preis: 2799 Euro
Preis Ersatz-Akku: 879 Euro
Gewicht: 23,7 kg
Gewicht Akku: 3,2 kg
Zul. Gesamtgewicht: 149 kg
Reichweite: 26-64 km
Motor: Panasonic-Mittelmotor, 250 Watt
Akku: 432 Wh Li-Ion (36 V/12 Ah)
Schaltung: 8-Gang-Nabenschaltung Shimano Nexus mit Drehgriff
Bremse: hydraulische Felgenbremsen Magura HS22
Ausstattung: Federstütze, Ergo-Griffe, Speedlifter, Ständer, Rahmenschloss, 20“-Räder

**Reichweite und EBUK fließen in die Bewertung ein.

Fazit

Das Flyer Flogo 3.01 fährt sich wie ein ganz Großer. Souveräner Charakter, ordentlicher Komfort und hohe Reichweite sprechen für das Flyer Flogo 3.01. Der Motor ist aber etwas schwach auf der Brust.

23.05.2016
Autor: Felix Krakow
© ElektroBIKE online
Ausgabe /2016