Pedelecs / E-Bikes im Test

Testbericht: Decathlon B’Twin Elops 920 LF (Modelljahr 2019)

Foto: Benjamin Hahn ElektroBIKE Test City E-Bikes

Fotostrecke

Elektrobike hat das E-Bike Decathlon B’Twin Elops 920 LF getestet. Hier gibt's die Testergebnisse zum Decathlon B’Twin Elops 920 LF.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • schwache Bremsen
  • geringe Reichweite

Testurteil

Elektrobike Gut 2018

Eins ist auf den ersten Blick klar: Das E-Bike der Eigenmarke des französischen Sportartikel-Discounters Decathlon bietet interessante Details. Etwa die stilvoll in den Rahmen integrierte Lichtanlage. Oder den Mix aus mechanischer Scheibenbremse vorn und hinter dem Tretlager versteckter Felgenbremse hinten. Diese außergewöhnliche und günstige Kombination hat das recht schwere Elops 920 zwar im Griff, brilliert aber nicht unbedingt mit hoher Bremswirkung und guter Dosierbarkeit.

Doch wer zum Preis von 1499 Euro einen Brose Mittelmotor anbietet, muss irgendwo den Rotstift ansetzen. Besagter Motor bringt das Elops bei unterdurchschnittlicher Reichweite gleichmäßig in Schwung. Dabei unterstützt er eher zurückhaltend, was durchaus zum Einsatzzweck passt – genau wie die bequem aufrechte Sitzposition. Ein Komfortwunder ist der stilvoll designte, etwas nervös auf zu harte Lenkbewegungen reagierende Tiefeinsteiger aber nicht.

Technische Daten des Test: Decathlon B’Twin Elops 920 LF

Preis: 1499 Euro
Vertriebsweg: Direktvertrieb
Gewicht: 26,3 kg
Zul. Gesamtgewicht: 120 kg
Motor: Brose Drive T, Mittelmotor, 250 W
Akku: 418 Wh (Wattstunden)
Reichweite: * 13/34/38 km
Rahmenhöhe: M, L
Rahmenhöhen: M
Rahmenmaterial: Alu
Schaltung: 1x7 Nabenschaltung Shimano Nexus
Bremse: vorne: mech. Disc Tektro, hinten: V-Brake
Federung vorne: Federgabel
Federung hinten: -
Reifen: CST E-Bike25
Reifen: 28 x 1,4 ''
Ausstattung: Licht, Schutzblech, Ständer, Gepäckträger, Kettenschutz
Testurteil: Gut | 572 Punkte (Stand Januar 2019)

* Berg/Tour/Stadt

18.03.2019
Autor: Felix Krakow
© ElektroBIKE online