Pedelecs / E-Bikes im Test

Testbericht: BH Bikes Rebel Jet (Modelljahr 2018)

Foto: Benjamin Hahn BH Bikes Rebel Jet

Fotostrecke

Elektrobike hat das E-Bike BH Bikes Rebel Jet getestet. Hier gibt's die Testergebnisse zum BH Bikes Rebel Jet.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • Bedieneinheit schlecht erreichbar

Testurteil

Elektrobike Sehr gut 2018

Nicht unbedingt rebellisch, sondern vielmehr sehr ausgewogen zeigt sich das Rebel Jet von BH Bikes im Test. Großen Anteil daran hat der nicht übermäßig kraftvoll, aber sehr harmonisch und gleichmäßig unterstützende Motor, der allerdings leicht verzögert einsetzt.

Perfekt dazu passt die stabile Straßenlage des Rebel Jet mit seiner hohen Laufruhe. Die Reichweite geht voll in Ordnung, zudem lässt sich das Rad dank wertiger 20-Gang-Kettenschaltung selbst ohne Motorpower noch ordentlich bewegen. Komfort bringen Federgabel und bequeme Griffe, im Heck ist das Rad aber recht hart. Kritik erntet die schlecht erreichbare Bedieneinheit mit ihren kleinen Tasten.

Testergebnisse

Effizienz (max. 300 Pkt.)240
Antrieb (max. 250 Pkt.)177
Fahrrad (max. 250 Pkt.)190
Handhabung (max. 100 Pkt.)66
Ausstattung (max. 100 Pkt.)64
Gesamtbewertung (max. 1000 Pkt.)737

Technische Daten des Test: BH Bikes Rebel Jet

Preis: 3000 Euro
Preis Ersatzakku: k.A.
Gewicht: 24 kg
Gewicht Akku: 3 kg
Zul. Gesamtgewicht: 165 kg
Motor: Mittelmotor Yamaha PW, 250 W
Akku: 500 Wh (36 V/13,8 Ah)
Reichweite: 18 – 59 km
Schaltung: 20-Gang Kettenschaltung Shimano XT mit Daumenschalter
Bremse: hydraulische Scheibenbremse Shimano BR-M315, 180/180 mm
Ausstattung: Federgabel, Ergo-Griffe, Licht, Gepäckträger, Vario-Vorbau
Testurteil: Sehr gut | 737 Punkte (Stand März 2018)
20.03.2018
Autor: Felix Krakow
© ElektroBIKE online