Pedelecs / E-Bikes im Test

Testbericht: E-Bike-Test: A2B Kuo (2014)

Foto: A2B A2B Kuo

Fotostrecke

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • lauter Motor

Testurteil

Sehr Gut

Produktdaten zu E-Bike/Pedelec A2B Kuo

Gewicht Komplettrad: 19,8 kg
Akku-Gewicht: 2,3 kg
Preis: 1.599 Euro
Preis Ersatz-Akku: 399 Euro
Zulässiges Gesamtgewicht: 140 kg
Maximale Zuladung: 120,2 kg
Motor-Leistung: 250 W
Antriebsart: Hinterradmotor
Akku-Typ: Lithium-Ionen Akku
Leistungsabgabe: 324 Wh (Wattstunden)
Akkuspannung: 36 V
Ladung: 9 Ah
Schaltung: Kettenschaltung Shimano Alivio mit Daumenschaltern
Anzahl Gänge: 7
Bremse vorne: Felgenbremse Tektro V-Brake
Bremse hinten: Felgenbremse Tektro V-Brake
Ausstattung: Klapprahmen, klappbarer Lenker, Hinterbauständer, Klapp-Pedale
 

Die Testergebnisse des ExtraEnergy-Pedelec-Tests*

Reichweite Tour: 42 km
Durchschnittsgeschwindigkeit Tour: 22,9 km/h
Unterstützungsfaktor Tour: 1,35
Reichweite Berg: 23,9 km
Durchschnittsgeschwindigkeit Berg: 20,8 km/h
Unterstützungsfaktor Berg: 1,28
Reichweite Stadt: 24,5 km
Durchschnittsgeschwindigkeit Stadt: 15,5 km/h
Unterstützungsfaktor Stadt: 1,22
 

Die Ergebnisse des ExtraEnergy-Ergonomie-Tests**

Fahreigenschaften mit Motorunterstützung: 2,7
Fahreigenschaften ohne Motorunterstützung: 2,8
Bedienkomfort: 2,8
Tragen (Treppe auf und ab): 2,2
 

Bewertung und Produktgruppeneinstufung***

Produktgruppe 1: Urban
K-Faktor 1: 9
Produktgruppe 2: Falt-/Kompakt-Pedelec

* Den Aufbau und Ablauf des ExtraEnergy-Tests können Sie hier auf ElektroBIKE online ausführlich nachlesen. Hier finden Sie auch genaue Definitionen zu Unterstützungsfaktor & Co.

** Die Noten des Ergonomie-Tests sind in Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend) angegeben. Welche Fragestellungen der Ergonomietest beantworten soll, können Sie hier nachlesen.

*** Hier finden Sie auf ElektroBIKE online Erläuterungen zu den einzelnen Produktgruppen: Urban, Komfort, Freizeit und Transport.

Fazit

Für ein unscheinbares Klapprad prescht das A2B Kuo mit seinem kräftigen Heckmotor ordentlich nach vorn. Dabei gefällt auch die angenehme Sitzposition, der Komfort aber steht bei dem Platzwunder eher hinten an. Auch dürfte der Motor etwas harmonischer abregeln. Dennoch kämpft das günstige Rad um den Testsieg – und scheitert nur aufgrund der eher geringen Reichweite.


E-Bike-Test: A2B Kuo (2014) im Vergleich mit anderen Produkten

21.11.2014
Autor: Felix Krakow
© ElektroBIKE / ExtraEnergy