E-Bike-Festival Dortmund 2019

Foto: Andi Frank E-Bike-Festival Dortmund
Das E-Bike-Festival in Dortmund geht in die 4. Runde. Jetzt vormerken: Vom 5. bis zum 7. April 2019 dreht sich in Dortmund alles um das Thema E-Bike.

In Dortmund kann sich während des E-Bike-Festivals jeder Besucher von den Freuden des Radfahrens mit E-Antrieb überzeugen. Denn die Besucher sollen auch selbst in die Pedale treten.

Auf dem Festivalgelände wird es laut Veranstalter Workshops, Seminare in Fahrtechnik und Testmöglichkeiten geben. An den Ständen der Hersteller können Besucher sich neue E-Bikes anschauen und auch selbst testen. Zum Rahmenprogramm gehören auch Spaßrennen wie das CargoBike Race mit Lastenrädern oder der Husqvarna Bicycle Nightsprint.

Für alle die wirklich testen wollen soll es vier "DEW21 E-Bike Touren" geben. Jede soll sich für eine andere Zielgruppe eigenen. So kann jeder ganz nach seinem Geschmack eine Tour finden - das Angebot reicht von einer "Industrie-& Kulturtour", die sich auch für Trekking-, Lasten- oder Stadt-Bikes eignet bis zur sportlichen Tour für E-Mountainbiker. Unter den laut Veranstalter 900 Testbikes sollte jeder, der gerne ein E-Bike ausprobieren möchte, das passende finden. Für die Touren kann im Vorfeld online ein Startplatz gebucht werden oder vor Ort im Festivalbüro ein Platz gebucht werden.

2019 wird es das E-Bike Festival Dortmund, das von Shimano präsentiert wird, schon zum vierten Mal geben. Schon im Vorfeld wird das DEW21 Symposium ausgerichtet von der IHK Dortmund stattfinden. Am 5.4. werden Referenten üver das Thema "Emissionsfreie Innenstadt: Glücklich und zufrieden?!" diskutieren. Wer sich dafür interessiert muss sich online registrieren.

Facts DEW21 E-Bike Festival Dortmund (laut Veranstalter)

  • vom 5.4. bis zum 7.4.2019
  • 150 Aussteller
  • 800 Test-Bikes
  • Rahmenprogramm: Workshops, Fahrtechnik, Cargobike-Race, Nightsprint und mehr
  • Mehr Infos: e-bike-festival.org

Rückblick: Historie des E-Bike Festivals

E-Bikes elektrisieren die Massen. Das Interesse an den Fahrrädern mit Motorunterstützung ist ungebremst. In Dortmund fand vom 15. bis 17. April 2016 das erste E-Bike-Festival statt. ElektroBIKE war vor Ort und hat sich die Premiere angeschaut. Im Pott geht Watt. Warum die E-Mobilität auf zwei Rädern so unglaublich populär ist, zeigte sich auch an den drei Festivaltagen in Dortmund. Wer selbst ein E-Bike besitzt, kennt die Antwort bereits: Die Fahrräder mit dem eingebauten Rückenwind sorgen unweigerlich für ein Lächeln im Gesicht. Zugegeben: Dieser Satz klingt in seiner Schlichtheit so, als ob er von einer beliebigen PR-Agentur kurz vor Feierabend auf dem Sprung zum vierten Cold-Brew-Kaffee des Tages zu Papier gebracht wurde. Doch für diese Feststellung braucht man keine Agentur. Es reicht völlig, sich die Menschen auf einem E-Bike anzusehen und jeder erkennt sofort. Das ist kein Spruch, das ist die Wahrheit.

In Dortmund sah man auf bis zu 500 Testbikes die radelnde Bestätigung für den Spaßfaktor, für die E-Bikes bekannt sind und für den sie geliebt werden.

"Das ist auch kein Wunder, sind sie doch umweltfreundliche und gesunde Fortbewegungsmittel. Vor allem auf den gerade entstehenden Radschnellwegen kommen sie optimal zum Einsatz. Ziel unseres Aktionsplans Nahmobilität ist es, dass zukünftig jede vierte zurückgelegte Strecke in Städten mit dem Rad bewältigt wird." Sagt NRW-Verkehrsminister Michael Groschek. Lob aus der Politik für die E-Bewegung auf zwei Rädern. Einen Seitenhieb in Richtung E-Autos kann sich Minister Groschek nicht verkneifen: "Während für Elektroautos über Kaufanreize diskutiert wird, gehen E-Bikes von ganz allein weg wie geschnitten Brot."

Aktuell besonders beliebt: E-Mountainbikes. Auch in Dortmund waren die motorisierten MTBs schwer angesagt. Auf der Teststrecke auf dem alten Markt drehten unentwegt die sportlichen E-Bikes unentwegt die Runden. Die Fahrer: eine bunte Mischung. Die Gemeinsamkeit: der Spaß am Sport. Mountainbike-Profi Guido Tschugg ließ es sich dann auch nicht nehmen, mit seinem Signature-Haibike am ersten DSW21 Nightsprint auf der Teststrecke teilzunehmen.




Das könnte Sie auch interessieren:

14.03.2019
Autor: Björn Gerteis / Christiane Rauscher
© ElektroBIKE online