Wattitud Old School: E-Bike im Vintage-Retro-Look

Foto: Wattitud Wattitud E-Bike Old School

Fotostrecke

Ein E-Bike im Vintage-Outfit, das ist die Modellreihe Old School des belgischen Herstellers Wattitud.

Aus Belgien kommt die E-Bike-Marke Wattitud. Der Akku sieht aus wie eine Art Tank und auch mit seinem Lenker oder dem Satteltäschchen sieht das E-Bike aus wie ein Motorrad je nach Modell aus wie den 1950ern entsprungen.

Die Bikes gibt es in unterschiedlichen Farben und für gut 1990 Euro erhält man mit dem Old School+ einen 250-Watt-Motor, mit einer 36-Volt-Batterie von Samsung, der rund 800 Ladezyklen möglich machen soll, einen Alurahmen und 26-Zoll-Reifen. Einmal Aufladen dauert fünf Stunden, dafür reicht es dann laut Wattitud auch für 90 Kilometer. Maximal bringt das E-Bike 25 km/h auf die Straße.

Die Modelle Old School Cruiser und Old Timer gibt es für 2290 Euro mit einer ähnlichen Ausstattung. Als Fat-E-Bike heißt das Fahrrad Fat Spider, kostet 2690 Euro und fährt mit elektrischer Unterstützung bis zu 100 Kilometer.

Der E-Bike-Spezialist ist seit 2012 auf dem Markt. In Deutschland vertreibt das Start-up Erdmann aus Düsseldort die E-Bikes. Zu haben sind die Elektroräder aber auch über den Online-Shop. Am 25. und 26. März 2017 kann man Wattitud auf der Cyclingworld Düsseldorf anschauen.

23.03.2017
Autor: Redaktion ElektroBIKE
© ElektroBIKE online