Scott warnt vor Internet-Fake-Shops

Foto: Det Göckeritz E-MTB vs. MTB: All-Mountains im Test
Der E-Bike- und Fahrrad-Hersteller Scott geht gegen Fake Shops im Internet vor, die mit extrem niedrigen Preisen locken.

Vor allem in den USA werden aktuell gefälschte Produkte von Scott angeboten. Diese tauchen mit bis zu 80 Prozent Rabatt auf - meist auf Online-Auktionsplattformen oder auf eigenen Webseiten mit eigenen Domains.

Zwar gab es immer schon vereinzelte Fake Shops, doch zur Zeit scheinen diese wie Pilze aus dem Boden zu sprießen. Und das Prinzip ist immer gleich: Die Ware wird per Vorkasse angeboten, wird jedoch nie geliefert oder der Kunde erhält ein gefälschtes Produkt. Auf den ersten Blick sehen die gefälschten Seiten den echten täuschend ähnlich - mit Logo und großen Action-Fotos von Scott-Fahrrädern. Ist ein Shop enttarnt, taucht er meist schnell wieder auf - er wechselt einfach die URL.

Scott betont, dass die Echtheit der Produkte nur bei offiziellen Partnerhändlern garantiert ist. Diese können Kunden auf der offiziellen Homepage von Scott herausfinden.

Die spannendsten E-Bike-Neuheiten

26.05.2018
© ElektroBIKE online