Hiplok stellt drei neue Fahrradschlösser vor

Foto: Hiplok Fahrradschloss Hiplok E-DX
Z Lok Combo, E-DX und das Airlok von Hiplok sind drei Möglichkeiten, sein E-Bike vor Dieben zu sichern.

Das Z Lok Combo ist ein Kabelschloss mit integriertem Kombinationsschloss. Es verfügt über einen 8-Millimeter-Stahlkern und ist durch das Ratschsystem individuell verstellbar. Das dreistellige Kombinationsschloss aus Metall eignet sich laut Hersteller als leichte Schlossvariante für das kurze Anschließen von Rädern, Helmen und anderem Equipment.

E-DX Kombi aus Bügel- und Kettenschloss

Die Entwickler des E-DX, einer Kombination aus Ketten- und Bügelschloss hatten vor allem E-Bikes und (E-)Lastenräder im Sinn. Das E-DX ist mit einer 10-Millimeter-Kette aus gehärtetem Stahl und zwei überzogenen U-Schlaufen an beiden Enden ausgestattet. Zieht man die U-Schleifen ineinander, erreicht der Radfahrer den maximalen Schlossumfang. Das Bügelschloss bietet einen Bügel aus 14 Millimeter gehärtetem Stahl und einem Verdrehschutz.

Foto: Hiplok Airlock: Wandhalterung mit Sicherungsbolzen

Wandhalterung Airlok von Hiplok.

Airlock: Wandhalterung mit Sicherungsbolzen

Airlok ist eine sichere Wandhalterung. Mit einem Rahmen aus gehärtetem Stahl und einem Sicherungsbolzen wurde das Airlok mit der maximalen Sold Secure Sicherheitsstufe ausgezeichnet. Die Dreieckform ermöglicht die sichere Aufbewahrung von verschiedenen Fahrradtypen.

Das Airlok ist ab sofort im Handel erhältlich, das Z Lok Combo sowie das E-DX werden im Frühjahr 2018 zu haben sein.

20 E-Bike-Schlösser im Test – 12 Bügel- und 8 Faltschlösser

Die aktuellsten Smart Locks der Top-Marken

Fahrradschlösser: Updates für die Bügelschlösser von Kryptonite

13.09.2017
Autor: Redaktion ElektroBIKE
© ElektroBIKE online