FahrradPass: E-Bike versichern per App

Foto: Abus Diebstahlschutz Abus E-Bike Pedelec
Was, wenn das teure E-Bike gestohlen wird? Dann braucht es eine gute Versicherung. Die App FahrradPass hilft hier weiter.

Die kostenlose App FahrradPass hilft hier weiter: Über sie kann der E-Bike-Besitzer sein Vehikel registrieren und auch gleich versichern lassen.

Zunächst macht man ein Foto vom Zweirad und lädt es in die App hoch. Zudem benötigt die App Rahmen- und Modellnummer sowie die Besitzerdaten. Hinzu kommen spezielle Merkmale wie Rad-Typ, Kaufdatum, Preis. Auch Art und Marke des Schlosses wird abgefragt. Alle Angaben sind dann in der App gesammelt vorhanden, so dass sie im Falle eines Diebstahls gleich zur Hand sind - für Polizei und Versicherung.

Hat man sein E-Bike noch nicht versichert, schlägt die App einen Versicherungsschutz vor - abhängig von Alter und Neupreis des Rades. Die Verträge unterscheiden sich im Umfang des Schutzes, die der Versicherer im Fall eines Diebstahls übernimmt.

Die FahrradPass App des Dienstleisters Valuecare24 GmbH steht seit Ende Oktober zum kostenfreien Download bereit. Im Play Store für Android Systeme, im App Store für iOS-basierte Smartphones.

E-Bike-Neuheiten von Husqvarna 2018

Die E-Bike-Neuheiten 2018 der Hersteller

Die Highlights der Eurobike 2017

13.12.2017
Autor: ElektroBIKE
© ElektroBIKE online