BMZ nimmt alte E-Bike-Akkus zurück

Foto: BMZ Batterie
Die BMZ Group bietet Kunden einen Rücknahme-Service und ausgedienten E-Bike-Batterien ein neues Leben.

Jede Batterie hat eine zeitlich begrenzte Lebensdauer, was dazu führt, dass diese zu einem bestimmten Zeitpunkt unbrauchbar ist und entsorgt werden muss. Dafür bietet der Batteriehersteller BMZ jetzt EU-weit einen flächendeckenden Rücknahme- und Recycling-Service für Lithium-Ionen-Akkus von E-Bikes.

Im BMZ Central Service stehen den Kunden telefonisch und per Mail Experten für die Entsorgung und das Recycling von Batterien zur Verfügung.

Alte E-Bike-Batterien als Rohstofflieferanten

Die meisten Batterietypen beinhalten giftige Schwermetalle wie Nickel, Cadmium oder Quecksilber, aber auch wertvolle Rohstoffe wie Lithium oder Kobalt.

BMZ arbeitet für die Wiederverwertung der alten E-Bike-Akkus mit der European Recycling Plattform zusammen, um wichtige Wertstoffe für die Zukunft zu sichern.

Alle E-Bike-Neuheiten 2018:

10.11.2017
Autor: ElektroBIKE
© ElektroBIKE online