The One: Ultraleichtes E-Bike zum Klappen

Foto: United City Bikes The One Klapp-E-Bike

Fotostrecke

Das E-Bike The One des Schweizer Start-Up-Unternehmens United City Bikes ist mit 12,5 Kilogramm das wohl leichteste Pedelec zum Klappen.

Das Schweizer Start-Up United City Bikes hat das nach eigenen Angaben leichteste E-Klapprad der Welt vorgestellt.

The One: Extrem leicht und kompakt

Nur 12,5 Kilogramm soll das The One von United City Bikes wiegen. Zusammenfaltbar ist es laut Hersteller innerhalb kürzester Zeit auf ein Format von 25 x 64 x 76,5 cm.

Das wird durch eine Magnetvorrichtung erreicht, die die beiden Räder des E-Bikes fast nahtlos aufeinander stapelt. Damit soll das E-Bike zum Klappen besonders Pendler begeistern, die das Gefährt immer mal wieder verstauen müssen - ob in der Bahn oder im Büro.

Gute Reichweite

Der 36-Volt-Motor bringt den Schweizern zufolge 95 Prozent Energieumwandlung auf die Straße und soll mit einer Akkuladung bis zu 60 Kilometer Reichweite schaffen - natürlich abhängig vom Grad der Unterstützung und vom Gelände. Der Akku (erhältlich mit 5,4, 7 oder 8 Ah) sowie sämtliche Drähte sind im Rahmen versteckt.

Neben der EU-Version mit einer Unterstützung bis 25 km/h gibt es auch eine US-Version, deren Motor das E-Bike bis 32 km/h beschleunigt. Beide Varianten können eine Höchstlast bis zu 100 Kilogramm bewegen. Gebremst wird mit Scheibenbremsen.

Sehr praktisch: Das Bracing Foot genannte System erlaubt es dem E-Bike, von alleine aufrecht zu stehen.

Kauf über Indiegogo

Vorbestellungen werden ab dem 25. April 2019 angenommen. Als Einführungspreis gibt United City Bikes 699 US-Dollar an, das sind 55 Prozent Rabatt auf den eigentlichen Verkaufspreis. Dieser gilt 35 Tage lang. Die Auslieferung soll dann noch in diesem Sommer beginnen.

Alle E-Bikes 2019 im Test

E-Bike-Neuheiten für 2019:

04.04.2019
Autor: Dörte Neitzel
© ElektroBIKE online