Tern Vektron 2019: Drei neue E-Bikes mit Bosch-Motoren

Foto: Tern Tern Vektron 2019: Das sind die drei neuen E-Bikes

Fotostrecke

Der taiwanesische E-Bike-Hersteller Tern bringt 2019 drei neue Modelle des Vektron mit neuen Motoren und einem überarbeiteten Rahmen auf den Markt.

Das Tern Vektron ist ein handlicher City-Flitzer mit E-Antrieb, der nicht viel Platz benötigt. Ein Update schärft diese Vorteile nun noch.

Leistungsstarke Motoren

Neu beim Tern Vektron sind die aktuellen Bosch-Motoren Active Line bzw. Active Line Plus der dritten Generation. Sie bieten ein Drehmoment von 50 bzw. 40 Nm. Der kompakte Mittelmotor ist nicht nur leise, sondern hat auch einen minimalen Tretwiderstand. Ebenfalls mit an Bord: ein extrem belastbarer Gepäckträger. Er passt sich optisch besser ins Gesamtbild.

Darüber hinaus hat Tern die Rahmenstruktur verändert. Die Modifikationen sollen vor allem größeren Fahrern mehr Komfort bieten. Zum einen neigt sich die 400-Wh-Batterie stärker nach hinten, was für einen tieferen Schwerpunkt und besseres Handling sorgen soll. Zum anderen sind die Bauteile geschmiedet, was – bei gleichem Gewicht - mehr Stabilität bieten soll.

Foto: Tern Tern Vektron mit neuen Taschen

Es gibt neue Taschen für das Tern Vektron.

Neues Zubehör

Neu beim Zubehör sind sogenannte Bucketload-Fahrradtaschen mit 48 Litern Stauvolumen. Diese lassen sich mit mehreren Befestigungsschienen auch zusammen mit einem Kindersitz am Gepäckträger montieren.

Tern bietet das Vektron mit neuem Bosch-Antrieb hierzulande ab dem dritten Quartal in drei Varianten an: Das rund 3.000 Euro teure Q9 kombiniert den Active-Motor mit einer Neun-Gang-Kettenschaltung. 100 Euro mehr kostet die P7i genannte Variante mit siebenstufiger Nabenschaltung. Top-Modell ist das rund 3.400 Euro teure S10 mit dem drehmomentstarken Active Plus-Motor und Zehn-Gang-Kettenschaltung. Unverändert wird es das Tern Vektron auch mit Bafang-Antrieb zu Preisen ab 2.600 Euro geben.

20.06.2018
© ElektroBIKE online