Stromer 2019: Neue S-Pedelec-Modelle ST1 und ST3

Foto: Stromer S-Pedelec E-Bike Stromer ST3

Fotostrecke

S-Pedelec-Spezialist Stromer bringt für Herbst 2018 das ST3 neu und hat brandaktuell für 2019 das ST1 überarbeitet.

kurz und knapp Stromer-Neuheiten 2019:

  • S-Pedelec ST1: Einsteigermodell, Heckantrieb
  • Stromer ST2: bürstenloser Nabenantrieb mit 820 Watt

Stromer bringt schon 2018 ein neues ST3, ein schickes S-Pedelec mit Stromer-bekannter Vollintegration von Display und Akku. Für 2019 legt Stromer das ST1 neu auf und will damit an den Erfolg des ersten ST1 anknüpfen.

Stromer ST1

Die erste Neuheit für 2019 zeigt Stromer mit dem ST1. Ab Sommer 2019 soll es den Nachfolger des erfolgreichen Einsteigermodell der Schweizer geben. Das ST1 kommt, wie alle Modelle von Stromer mit einem starken Hinterradnaben-Antrieb. Der Cyro-Drive II-Motor unterstützt bis 45 km/h, damit fällt das ST1 in die Kategorie S-Pedelec. Im vollintegrierten Akku stecken laut Stromer genug Wattstunden für 90 Kilometer Reichweite. Besondern Wert legt Stromer darauf, dass nicht nur der Akku sondern auch alle anderen Anbauteile wie etwa das Dispay harmonisch im Rahmen eingebracht werden.

Dank Bluetooth-Fähigkeit lässt sich das ST1 sperren und entsperren. Der Heckantrieb ermöglicht Rekuperation, kosten wird das ST1 laut Stromer 4290 Euro. Es wird auch eine ST1 Special Edition geben, die dann 4490 Euro kosten soll.

Daten im Überblick:

  • Motor: Cyro-Drive II, Heckantrieb
  • Preis ST1 Special Edition: 4490 Euro
  • Preis ST1: 4290 Euro
  • Reichweite: 90 Kilometer laut Stromer
  • erhältlich: ab Sommer 2019
Foto: Stromer S-Pedelec E-Bike Stromer ST3

Das ST3 kommt im Herbst 2018.

Stromer ST3

Schon im Herbst 2018 kommt das neue Stromer ST3, ebenfalls ein S-Pedelec mit Heckantrieb. Besonders für Pendler soll das ST3 interessant sein, die starke Unterstützung wünschen und dabei Wert auf edles Design legen. Das maximale Drehmoment des Nabenmotors liegt bei 44 Nm, im Standard ST3 wird ein 814-Wh-Akku für ausreichend Power sorgen.

Sicherheit bietet Stromer am ST3 mit Scheibenbremsen, an der Front mit vier Kolben und am Heck mit zwei Kolben. Neu sind außerdem die Pirelli-Reifen: Pirelli hat diese in Zusammenarbeit mit Stromer entwickelt. Am ST3 kommen Pirelli-Reifen in 2,35 Zoll Breite zum Einsatz.

Besonders Design-Liebhaber werden am ST3 die gelungene Integration schätzen: nicht nur der Akku ist bei allen Stromer-S-Pedelecs komplett integriert, sondern auch das Licht fügt sich in den Rahmen ein und das Display ist komplett im Oberrohr eingebracht. Auch das Cockpit ist Dank großem Vorbau wie aus einem Guss und integriert alle Kabel und Züge.

Details im Überblick:

  • Antrieb: Syno Drive II, max. Drehmoment 44 Nm, 820 W
  • Reichweite: laut Stromer bis zu 150 Kilometer
  • Reifen: Pirelli Cycl-e ST for Stromer
  • Preis ST3: 6990 Euro
  • Akku ST3: BQ814 814 Wh
  • Preis ST3 Launch Edition: 7650 Euro
  • Akku ST3 Launch Edition: 983 Wh

Mehr neue E-Bikes für 2019

Rückblick: Die Stromer S-Pedelecs 2018

Flaggschiff der 2018er Stromer-Flotte ist das ST5. Das S-Pedelec kommt mit Stromers neu entwickeltem Syno-Sport-Motor. Der Hinterrad-Nabenmotor bringt 800 Watt Leistung und kommt mit 48 Newtonmeter Drehmoment. Dazu gibt’s einen riesigen, 983 Wh starken Akku. Schick: Der Akku kann elektronisch per Touch ausgeworfen werden, ein Schlüssel ist nicht mehr notwendig.

Als Schaltung ist wahlweise eine elektronische Shimano XTR Di2 Ketten- bzw. eine Alfine-Nabenschaltung verbaut. Als Bremsen kommen speziell für Stromer entwickelte Vierkolben-Scheibenbremsen von TRP zum Einsatz.

Das farbige Display ist, ganz Stromer-typisch, ins Oberrohr des Alurahmens integriert. Zusätzlich kann das eigene Smartphone als Second Screen am E-Bike angebracht werden.

Weiteres Highlight: Der Biker kann das ST5 über die Bluetooth-Funktion seines Smartphones sperren und entsperren. Nähert sich der Fahrer mit seinem Smartphone dem Rad, dann wird der Motor entriegelt, entfernt er sich, verriegelt sich der Motor.

Das neue Stromer ST5 war ab Juni 2018 für 9490 Euro erhältlich sein.

Foto: Stromer Stromer E-Bike Neuheiten 2018

Stromer ST5

Stromer ST5: Ausstattung (laut Hersteller)

MotorStromer | SYNO Sport | 800 W
AkkuBQ983 | 983 Wh
SchaltungShimano | Alfne | XTR Di2 11 Speed | 11-42
BremseStromer by TRP
Preis9490 Euro

Nur 555 Mal erhältlich: Stromer Limited Edition ST2

Nicht ganz so teuer wie das ST5 ist die neue Limited Edition des ST2. Dafür gibt’s für 7690 Euro ein S-Pedelec mit einem auffälligen Rahmen aus gebürstetem Aluminium, der nur ganze 555 Mal produziert worden ist.

Die Limited Edition des ST2 kommt mit einem 500 Watt starken Syno-Drive-Motor von Stromer im Hinterrad und dem reichweitenstarken 983-Wh-Akku.

Für E-Biker, die auf Vernetzung und Konnektivität stehen: Über die Stromer-App lässt sich der Motor der ST2 Limited Edition – wie auch bei den übrigen neuen Stromer-Pedelecs - fein justieren, außerdem kann das Rad per GPS geortet und gesperrt werden.

Foto: Stromer Stromer E-Bike Neuheiten 2018

Stromer LTD ST2

Stromer LTD ST2: Ausstattung (laut Hersteller)

MotorStromer | SYNO Drive | 500 W
AkkuBQ983 | 983 Wh
SchaltungShimano | SLX/XT 11-Gang | 11-42
BremseStromer | HD842 by TRP
Preis7690 Euro

Stromer ST1 X: Als Pedelec und S-Pedelec zu haben

Das neue Stromer ST1 X ist als schnelles S-Pedelec und als 25-km/h-E-Bike erhältlich. Das Rad kommt in zwei neuen Farben (Ocean und Sand) sowie mit Hinterradmotor, der in der S-Pedelec-Version 500 Watt Leistung bringt. Als Akku ist ein 618-Wh-Speicher verbaut, optional ist auch eine 814-Wh-Version erhältlich.

Als Schaltung gibt’s eine Deore-Kettenschaltung von Shimano. Das ST1 X ist mit Diamantrahmen (Modell Sport) bzw. mit tieferem Oberrohr (Modell Comfort) erhältlich. Preis: 5190 Euro.

Foto: Stromer Stromer E-Bike Neuheiten 2018

Stromer ST1 X

Stromer ST1 X: Ausstattung (laut Hersteller)

MotorStromer | CYRO Drive | 500 W
AkkuBQ618 | 618 Wh (optional: BQ814 | 814 Wh)
SchaltungShimano | Deore 10-Gang | 11-42
BremseStromer | HD822 by TRP
Preis5190 Euro

Mehr E-Bike-Neuheiten für 2018:

08.07.2018
Autor: Christiane Rauscher / Holger Schwarz
© ElektroBIKE online