Smart-Brabus-E-Bike: Sportliche Variante mit 500 Watt

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: smart

Smart Brabus E-Bike: Ab September 2012 im Handel

Auf dem Autosalon 2012 in Genf präsentierte Smart die Brabus-Variante seines E-Bikes.

Smart Brabus E-Bike: Ab September 2012 im Handel

Das Cockpit des Smart Brabus E-Bikes: Wie schon von der Standard-Variante bekannt, lässt sich hier auch ein Smartphone installieren.

Smart Brabus E-Bike: Ab September 2012 im Handel

Die Kraftzentale: Im Hecknabenmotor des Smart Brabus E-Bikes stecken 500 Watt. Das reicht locker, um den Fahrer bis 45 km/h beim Pedalieren zu unterstützen. Damit fällt das Smart Brabus E-Bike in die Kategorie der S-Pededelecs.

Smart Brabus E-Bike: Ab September 2012 im Handel

Heiße Reifen: Die matt-schwarzen vier Speichen Räder sind auch Carbon gefertigt. Ebenfalls neu beim Brabus-Modell: Die Continental SportContact-Reifen, die das sportliche Auftreten des Brabus-E-Bikes unterstreichen.

Smart Brabus E-Bike: Ab September 2012 im Handel

Der Name ist Programm: Gemeinsam mit dem Automobilveredler Brabus stellt Smart seit 2002 sportliche Versionen der Fahrzeugpalette her.

Smart Brabus E-Bike: Ab September 2012 im Handel

Grüner Thron: Farblicher Kontrastpunkt zum matt-schwarzen Look des Smart Brabus E-Bikes - Sattel und Lenkergriffe sind in Grün gehalten.
Mehr zu dieser Fotostrecke: