Neue E-Bikes von Cannondale für 2018

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Björn Gerteis E-Bike Pedelec Cannondale Tesoro NEO Womens

Cannondale Tesoro Neo Women's

Cannondales Tesoro glänzt 2018 in neuem Licht: Cannondale hat die Geometrie (Stack und Reach) des E-Bikes überarbeitet, um die Sitzposition des Tesoro harmonischer zu machen.

Cannondale Tesoro Neo Women's

Hier ist die "Damenversion" mit tiefgezogenem Oberrohr zu sehen.

Cannondale Tesoro Neo Women's

Knalliges Orange sorgt für Akzente auf dem sonst komplett grauen Rahmen.

Cannondale Tesoro Neo Women's

Für das Tesoro NEO setzt Cannondale auf einen starken Bosch Performance Line CX. Der E-Antrieb bringt 250 Watt.

Cannondale Tesoro Neo Women's

Um auf der Straße genug Aufmerksamkeit zu erhalten und bei Dunkelheit genug zu sehen, können sich E-Biker beim Tesoro Neo auf Busch & Müller-Leuchten verlassen.

Cannondale Tesoro Neo Women's

Noch ein Detail des Frontlichts.

Cannondale Tesoro Neo Women's

Der Sattel am Cannondale Tesoro Neo Women's kommt von der Hausmarke Fabric.

Cannondale Tesoro Neo Women's

Wer genau hinschaut, kann am Gepäckträger das integrierte Rücklicht sehen.

Cannondale Tesoro Neo Women's

Ein Blick auf die Integration des Bosch-Motor im Touren-E-Bike Cannondale Tesoro Neo.

Cannondale Tesoro Neo Women's

Mit einem 500-Wh-Akku wird der E-Antrieb mit Energie versorgt.

Cannondale Tesoro Neo Women's

Für Komfort sollen die Cannondale Ergo-Griffe sorgen.

Cannondale Tesoro Neo Women's

Die wichtigsten Informationen wie Unterstützungsstufe, Geschwindigkeit und Co. zeigt Boschs Intuvia-Display an.

Cannondale Tesoro Neo Women's

Cannodale verbaut Display und Beleuchtung an einer Position - und erreicht so einen aufgeräumten Look

Cannondale Tesoro Neo Women's

Auf den Gepäckträger dürfen laut Hersteller bis zu 25 Kilogramm. Er lässt sich abnehmen und ist außerdem für das MagIQ-Taschensystem vorbereitet.

Cannondale Tesoro Neo Women's

Schutzbleche gehören für den täglichen Einsatz natürlich auch an das E-Bike - Cannondale setzt beim Tesoro Neo auf besonders starre Schutzbleche.

Cannondale Tesoro Neo Women's

Das Cannondale Tesoro Neo Women's mausert sich zu einem absolut alltagstauglichen Touren- und City-E-Bike.

Cannondale Mavaro Neo

Egal ob eine Tour am Wochenende oder die täglichen Wege - mit dem Cannondale Mavaro Neo sollen E-Biker den richtigen Begleiter dafür bekommen.

Cannondale Mavaro Neo

Für 2018 hat Cannondale den Rahmen des Mavaro Neo überarbeitet: der Akku sitzt jetzt im Rahmen und nicht mehr im Gepäckträger.

Cannondale Mavaro Neo

Starker Antrieb für den Tiefeinsteiger: Das Cannondale Mavaro Neo kommt mit 250-Watt-Antrieb Performance CX von Bosch.

Cannondale Mavaro Neo

Am Gepäckträger lassen sich Taschen mit einer Hand ganz einfach befestigen.

Cannondale Mavaro Neo

Die Kettenschaltung am Cannondale Mavaro Neo City 1 ist eine Shimano XT mit elf Gängen.

Cannondale Mavaro Neo

Auch die hydraulische Scheibenbremse kommt von Shimano, die Ergo-Griffe sind ein Cannondale Eigenprodukt.

Cannondale Mavaro Neo

Für die Anzeige ist ein Bosch-Intuvia-Display montiert.

Cannondale Mavaro Neo

Hier noch mit Schutzfolie zu sehen - die Leuchte von Busch & Müller. Sie ist auf einer Lenkerhalterung befestigt, lässt sich aber auch an der Gabel befestigen, wenn ein Fahrradkorb genutzt wird.

Cannondale Mavaro Neo

Ein weiteres Detailbild der Scheibenbremse.

Cannondale Mavaro Neo

Für ausreichend Energie soll ein 500-Wh-Akku sorgen.

Cannondale Mavaro Neo

Der Kettenschutz gehört beim Cannondale Mavaro Neo ebenfalls dazu.

Cannondale Mavaro Neo

Mit nur einer Hand lässt sich das Tragesystem MagIQ bedienen. Hier ist noch eine Prototypen-Version zu sehen - die silberne Klappe soll noch eine Lasche oder ähnliches erhalten.

Cannondale Mavaro Neo

Zum Tasche abnehmen einfach die Klappe anheben und so den Verschluss öffnen.

Cannondale Mavaro Neo

Anklippen ist danach mit nur einer Hand möglich: die Tasche auf die Strebe aufsetzen und einhaken - fertig.

Cannondale Mavaro Neo

Mit zwei Taschen wird das Mavaro Neo zum Lastenträger.

Cannondale Mavaro Neo

Noch ein Blick auf die integrierte Beleuchtung am Gepäckträger.

Cannondale Mavaro Neo

An der schwarzen Plastikvorrichtung greift das Haltesystem der Gepäckträgertaschen.

Cannondale Mavaro Neo

Gegen Spritzwasser: Die Schutzbleche sollen sehr steif sein und so guten Schutz für Hosen und Schuhe bieten.

Cannondale Mavaro Neo

Für das neue Mavaro Neo haben sich die Cannondale-Entwickler noch ein paar coole Ideen einfallen lassen. Zum Beispiel ein integriertes Multi-Tool.

Cannondale Mavaro Neo

Es sitzt im Sitzrohr hinter dem Akku und ist immer an Bord.

Cannondale Mavaro Neo

Wenn der Akku entnommen ist, kann es herausgenommen werden.

Cannondale Mavaro Neo

Das Tool ist von Fabric und sitzt in einer integrierten Halterung.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Cannondale Mavaro Neo und Tesoro Neo