Neu 2019: Simplon Kagu als Tiefeinsteiger und mit neuem Neodrives-Motor

Foto: Holger Schwarz Simplon Kagu 2019

Fotostrecke

Simplon bringt für 2019 zwei neue Modelle seines E-Bikes Kagu. Für Stadtradler kommt das Kagu Bosch Uni mit Tiefeinstieg, für Tourenfans das Kagu Neodrives.

Die Vorarlberger von Simplon bieten ihr E-Bike Kagu mit Bosch-Motor bislang als Herren-Modell mit Diamantrahmen und als Frauen-Modell mit Trapezrahmen an. Für 2019 folgt eine Tiefeinsteiger-Version mit dem Namen Simplon Kagu Bosch Uni. Außerdem kommt eine neue Neodrives-Heckantriebversion mit einem großen, integrierten Akku.

Simplon Kagu Bosch Uni: Tiefeinsteiger mit viel Komfort

Das neue Tiefeinsteiger-E-Bike Simplon Kagu Bosch Uni wird angetrieben von einem Active Line Plus-Motor von Marktführer Bosch. Der PowerTube-Akku ist im Alurahmen des E-Bikes integriert. Wem die 500 Wh Kapazität der Batterie nicht reichen, der kann optional einen zweiten Akku am Gepäckträger befestigen.

In Sachen Schaltung hat der Käufer mehrere Optionen: Neben einer Kombination aus Nexus-Nabenschaltung in Kombination mit einem Riemenantrieb sind auch Versionen mit der elektronischen Alfine Di2 oder mit Kettenschaltung möglich.

Bei der Ausstattung des Kagu Bosch Uni setzt Simplon auf Komfort. So ist das E-Bike mit einer absenkbaren Sattelstütze ausgestattet. Sie soll dem Fahrer vor allem beim Anfahren ein komfortables Aufsitzen ermöglichen. Optional ist auch eine Federgabel erhältlich. Zusätzlichen Komfort bringen die breiten Balloon-Riefen, die für Extra-Portion Federung sorgen.

Als Einsatzgebiet gibt Simplon beim neuen Kagu Bosch Uni vor allem Trekking-Touren an. Aufgrund des tiefen Einstiegs und der zahlreichen Komfortelemente wird das E-Bike aber mit Sicherheit auch bei City-Radlern beliebt sein. Wer das Rad doch für längere Ausfahrten mit größerem Gepäck nutzen will, der hat die Möglichkeit statt des Seriengepäckträgers einen Schwerlastträger zu montieren. Außerdem kann mit Hilfe eines Adapters ein Flaschenhalter am Unterrohr befestigt werden.

Das Simplon Kagu Bosch Uni soll etwa 24 Kilogramm wiegen. Die Preise beginnen bei 3699 Euro und variieren je nach Ausstattung. Ab Ende 2018 soll das E-Bike bei den Simplon-Händlern stehen.

Simplon Kagu Neodrives: Trekking E-Bike mit neuem Heckmotor

Für Freunde langer Trekking-Touren und für E-Biker, die die Vorteile eines Heckmotors schätzen, bringt Simplon das Kagu mit dem neu entwickelten Neodrives-Antrieb von Alber. Der 630 Wh starke Akku ist beim Neodrives-Antrieb im Unterrohr des Alurahmens integriert.

Als Schaltung kommt eine Kettenschaltung mit bis zu drei Kettenblättern am Tretlager zum Einsatz. Für Komfort sorgen, wie beim Kagu Bosch Uni, die breiten Balloon-Reifen sowie eine absenkbare Sattelstütze. Optional ist auch eine Federgabel erhältlich.

Befestigungsmöglichkeiten unter dem Oberrohr ermöglichen beim Simplon Kagu Neodrives die Montage eines Faltschlosses oder einer Pumpe. Um die Transportkapazität des E-Bikes zu erhöhen, kann anstelle des Standardgepäckträgers ein Schwerlastträger montiert werden. Das zulässige Gesamtgewicht des Rades liegt bei 160 Kilo.

Das Simplon Kagu Neodrives ist als Herren- und Damen-Modell erhältlich. Es kommt laut Hersteller ab Ende des Jahres zu den Händlern. Preis: ab 3999 Euro.

Mehr neue E-Bikes für 2019:

09.08.2018
Autor: Holger Schwarz
© ElektroBIKE online