Neue Bremse für E-Mountainbikes

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: André Schmidt E-MTB-Bremse Formula Cura-E

Formula Cura-E (2017)

Mit der neuen Bremse will Formula im E-MTB-Segment durchstarten.

Hier gibt es alle Informationen zur E-MTB-Bremse von Formula.

Interessiert an mehr Neuheiten? Die wichtigsten E-Bike-Neuheiten 2017 gibt es hier.

Formula Cura-E (2017)

Auf Basis der Mountainbike-Bremse Cura hat Formula das Modelle für E-MTBs entwickelt.

Hier gibt es alle Informationen zur E-MTB-Bremse von Formula.

Interessiert an mehr Neuheiten? Die wichtigsten E-Bike-Neuheiten 2017 gibt es hier.

Formula Cura-E (2017)

Die Hebelweite lässt sich mit einem Inbus verstellen.

Hier gibt es alle Informationen zur E-MTB-Bremse von Formula.

Interessiert an mehr Neuheiten? Die wichtigsten E-Bike-Neuheiten 2017 gibt es hier.

Formula Cura-E (2017)

Zum ersten Mal verwendet Formula in den Cura-Modellen, also auch in der E-MTB-Bremse Cura-E, Mineralöl. Vorher gab es Formula-Bremsen nur mit DOT. Mineralöl ist umweltfreundlicher und wird auch vom Handel verlangt.

Hier gibt es alle Informationen zur E-MTB-Bremse von Formula.

Interessiert an mehr Neuheiten? Die wichtigsten E-Bike-Neuheiten 2017 gibt es hier.

Formula Cura-E (2017)

Die Bremse soll zu einem Preis von unter 150 Euro pro Stück erhältlich sein.

Hier gibt es alle Informationen zur E-MTB-Bremse von Formula.

Interessiert an mehr Neuheiten? Die wichtigsten E-Bike-Neuheiten 2017 gibt es hier.

Formula Cura-E (2017)

Insgesamt gibt Formula ein Gewicht von 359 g an. Damit ist das Gesamtgewicht mit einer Shimano XT vergleichbar.

Hier gibt es alle Informationen zur E-MTB-Bremse von Formula.

Interessiert an mehr Neuheiten? Die wichtigsten E-Bike-Neuheiten 2017 gibt es hier.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Formula Cura-E: Scheibenbremse für E-MTBs