Giant bringt das Trance E+ und Stance E+ mit vollintegriertem Akku

Neu 2019: Giant Trance E+ und Stance E+

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Giant E-Mountainbike E-MTB Giant Trance-XE

Neu 2019: Das Trance X E+

Das Trance X E+ kommt mit komplett integriertem Akku und einem Federweg von vorne 150 mm und hinten 140 mm.

Stahlfederdämpfer

Bei den beiden Topmodellen (Preis bis 6300 Euro) kommen Stahlfederdämpfer zum Einsatz.

Bedieneinheit

Auf ein Display verzichtet Giant beim E-Mountainbike Trance X E+ - LED-Leisten dienen im Bedienteil als Anzeige.

Fahrwerk

Am Heck bietet das Giant Trance X E+ All-Mountain-typische 140 mm Federweg.

Giant Trance X E+

Größte Neuheit für 2019 ist der komplett integrierte 500-Wh-Akku, der sich in weniger als 90 Minuten bis auf 60 Prozent laden lassen soll.

E-Antrieb

Im Trance X E+ verbaut Giant den exklusiv entwickelten Yamaha-Antrieb Syncdrive Pro.

Power am Berg

Der starke Syncdrive Pro soll dem E-MTB am Berg genug Power liefern.

Giant Stance E-0

Neben dem Trance X E+ bringt Giant auch das Stance E+, dass mit 130/120 mm Federweg sich bei den E-Tourenfullys einreiht. Es ist ab 3199 Euro zu haben.

Ride Control One

Hier noch einmal die Bedieneinheit im Detail.

Giant Snycdrive Pro

Für das teurere E-MTB Trance X E+ setzt Giant auf den Syncdrive Pro.

Giant Syncdrive Sport

Beim günstigeren Stance E+ gibt es den etwas schwereren Syncdrive Sport.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Neue Giant-E-MTBs Trance E+ und Stance E+