Mobilist Mobifun: E-Fatbike zum Klappen

Foto: RSM Mobilist MobiFun: E-Fatbike zum Klappen
Der Mobilist ist in der Stadt ein normales Pedelec, im Gelände soll er mit seinen breiten Reifen ein echtes Funmobil sein.

Der Mobilist ist ein E-Bike mit breiten Fatbike-Reifen. Das Besondere: Das Pedelec lässt sich bequem zusammenklappen und im Auto, Wohnmobil oder Zug transportieren. Dazu muss der Nutzer einfach den Schnellverschluss lösen, den Sitz versenken und den Hebel in der Rahmenmitte lösen. Auch die Batterie lässt sich zum Laden schnell entnehmen.

Foto: Hersteller Mit dem 250 W Motor kann der Mobilist eine Maximalgeschwindigkeit von 25km/h erreichen und hat eine Reichweite etwa 80 Kilometer - abhängig von Unterstützungsstufe, Straßenprofil, Ladezustand und Gewicht des Fahrers. Ist der Akku mal leer, lässt sich das E-Bike auch ohne elektrische Unterstützung leicht fahren.  Der Preis für den Mobilist MobiFun liegt bei 1.848 Euro.

Zusammengeklappt lässt sich der Mobilist fast überall verstauen.

Klapp-E-Bike mit Breitreifen für unter 2.000 Euro

Der 250-Watt-Hinterradmotor von Bafang unterstützt bis 25 km/h. Für Spaßfahrten im Gelände kann der Mobilist auch mit Daumengas bewegt werden. Der Akku ist mit 749 Wh üppig dimensioniert und befindet sich hinter dem Sattelrohr. Mit ihm hat der Mobilist laut Hersteller eine Reichweite von etwa 80 Kilometer - abhängig von Unterstützungsstufe, Streckenprofil, Ladezustand und Gewicht des Fahrers. Der Preis für den Mobilist Mobifun liegt bei 1.848 Euro.

Mobilist Mobifun: Ausstattung (laut Hersteller)

MotorBafang Hinterrad-Nabenmotor, 250 W
AkkuPanasonic-Akku, 749 Wh
SchaltungShimano 6-Gang
BremseTektro-Scheibenbremse
Gewicht26 kg
Preis1848 Euro

Mehr E-Bike-Neuheiten für 2018:

08.03.2018
Autor: Dörte Neitzel
© ElektroBIKE online