Leaos Pure 2018: E-Bike aus Carbon mit neuem Design

Foto: Leaos/Alex Filz Leaos Pure 2018
Das Leaos Pure gibt es mittlerweile in der dritten Generation. Diese wurde jetzt von einem Designer komplett überarbeitet.

Als Unisex-E-Bike ist das Leoas Pure auf den Markt gekommen. Daran hat sich auch mit der Überarbeitung der dritten Variante nichts geändert.

Geändert hat sich sehr wohl die Integration der Technik in den Rahmen sowie ein Teil der Technik selbst. Geblieben ist etwa der tiefe Einstieg und die Möglichkeit, eine Pedelec und eine S-Pedelec-Variante zu konfigurieren.

Leaos Pure 2018

Neu in der technischen Ausstattungsliste ist der Brose Mittelmotor. Zuvor setzte Leaos noch auf den MPFDrive. Ein Carbonriemen von Gates sorgt für die Kraftübertragung aufs Hinterrad.

Der Akku mit seinen 500 Wh kommt von BMZ und ist unsichtbar in den Rahmen integriert. Dieser besteht übrigens aus Carbon, womit das E-Bike auf gut 22 Kilo sinkt. Den Rahmen gibt es wahlweise mit Carbon- oder Federgabel. Letzteres kostet jedoch einen Aufpreis von 250 Euro. Es ist eine Größe erhältlich, Leaos sagt, dass diese für Radler von 170 bis 195 cm Körpergröße geeignet sein soll.

Die weitere Ausstattung (laut Hersteller):
Schaltung: NuVinci Harmony
Bremsen: Hydraulische Scheibenbremsen
Antrieb: 4 Unterstützungsstufen
Räder: 27,5 Zoll Größe Ballonreifen

Das Leaos Pure gibt es in Mattschwarz und Weiß und ist ab 4.780 Euro zu haben.

19.04.2018
© ElektroBIKE online