Kalkhoff Image: neue Tiefeinsteiger-E-Bikes mit integriertem Akku für das Modelljahr 2018

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Kalkhoff Kalkhoff Image E-Bike 2018

Kalkhoff Image (2018)

Mit der Modellreihe Image verpasst Kalkhoff seinem Tiefeinsteiger-Segment ein neues, modernes Design.

Kalkhoff Image (2018)

Das Segment Tiefeinsteiger ist das erfolgreichste E-Bike-Segment. Tiefeinsteiger sind komfortabel, praktisch, ein treuer Begleiter - oft für die gante Familie. Allerdings sahen viele E-Bikes dieser Klasse alles andere als zeitgemäß aus. Mit dem Kalkhoff Image ...

Kalkhoff Image (2018)

… hält auch in diesem Bereich die Integration Einzug. Kalkhoff ist es gelungen, die Batterie in dem so genannten Wave-Rahmen zu integrieren. Das Kalkhoff Image gibt es in dieser Form auch für schwere Fahrer in der XXL-Variante.

Kalkhoff Image (2018)

Mit dem Kalkhoff Image zielt der deutsche Hersteller nach eigenen Angaben auf die weiblich Zielgruppe ab 50 Jahren, aber die Reihe hat durchaus optisch auch das Potenzial zum City-Klassiker.

Kalkhoff Image (2018)

Der Lenker präsentiert sich aufgeräumt. In der Mitte ist das Display montiert, die Remote für die Steuerung sitzt links am Lenker.

Kalkhoff Image (2018)

Klare Linienführung, intelligente Integration, große Modellvielfalt: Die Image-Plattform besteht aus drei Stufen - Move, Advance und XXL. Für jeden Anspruch will Kalkhoff das passende Image E-Bike im Angebot haben.

Kalkhoff Image (2018)

Freiheit genießen: Das Kalkhoff Image lädt auch zu ausgedehnteren Touren ein.

Kalkhoff Image (2018)

Als Rahmenvarianten stehen für das Kalkhoff Image der Diamant- und der Wave-Rahmen zur Auswahl.

Kalkhoff Image (2018)

Auch bei der Motorisierung des Image lässt Kalkhoff mit seiner neuen Plattformstrategie die Wahl: das neue E-Bike gibt es entweder mit dem Impulse- oder dem Bosch-E-Bike-System (Active Line+).

Kalkhoff Image (2018)

Prominentes Unterrohr: Durch die Integration des Akkus ist das Unterrohr des Image voluminös, schließlich muss es auch einen 540, bzw. 500 Wattstunden-Akku aufnehmen. Die Move-Version mit Impulse-Antrieb gibt es auch mit einem kleineren 418 Wattstunden-Akku.

Kalkhoff Image (2018)

Einfach, praktisch, wartungsarm: Bei allen Kalkhoff Image-Modellen kommt die Nabenschaltung Shimano Nexus zum Einsatz.

Kalkhoff Image (2018)

Alles im Blick: das Impulse-Display beim Kalkhoff Image.

Kalkhoff Image (2018)

Das Kalkhoff Image gibt es im Advance-Segment auch mit dem Riemenantrieb von Gates.

Kalkhoff Image (2018)

Typisch für die Top-E-Bike-Linien von Kalkhoff: das abgesetzte Steuerrohr.

Kalkhoff Image (2018)

Das E-Bike-Jahr 2018 steht im Zeichen der Integration: Kalkhoff überträgt dieses Design-Konzept auch auf die seine Tiefeinsteiger-Familie Image.

Kalkhoff Image (2018)

Schick unterwegs: Dank des modernen Designs, kann man sich mit dem neuen E-Bike-Tiefeinsteiger Kalkhoff Image bedenkenlos in der Stadt zeigen.

Kalkhoff Image (2018)

Vor allem Frauen schätzen den tiefen Einstieg in E-Bikes.

Kalkhoff Image (2018)

Auf der ZEG Bike-Expo zeigt Kalkhoff noch einen Prototypen. Den Rahmen durften die neugierigen Besucher nicht berühren.

Kalkhoff Image (2018)

Das Kalkhoff Image kostet in der Top-Plattform Advance 3299 Euro.

Kalkhoff Image (2018)

In der XXL-Version kostet das neue Pedelec Kalkhoff Image 2999 Euro.

Kalkhoff Image (2018)

Für die Einstiegsmodelle aus der Move-Reihe werden je nach gewählter Akku-Kapazität 2499 Euro (418 Wh) oder 2699 Euro (540 Wh) fällig.

Kalkhoff Image (2018)

Die Schaltung ist bei allen Image-Modellen gleich. Kalkhoff stattet die neue E-Bikes mit der Nabenschaltung Shimano Nexus (8 Gänge) aus.

Kalkhoff Image (2018)

Das Rahmenschloss am neuen E-Bike Kalkhoff Image.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Kalkhoff Image: Tiefeinsteiger mit Stil