Kalkhoff Berleen: das stylishe E-Bike von Kalkhoff für den urbanen Einatz

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Kalkhoff Kalkhoff Berleen, E-Bike-Neuheit 2018

Kalkhoff Berleen (2018)

Mit dem E-Bike Kalkhoff Berleen will Kalkhoff den urbanen E-Bike-Bereich neu definieren. Mit dieser E-Bike-Neuheit 2018 rückt Kalkhoff das Thema Design in den Mittelpunkt. Das E-Bike Berleen ist als Elektro-Fahrrad kaum zu erkennen, richtet sich an eine junge, style-orientierte Zielgruppe. Das reduzierte Berleen gibt es in zwei Varianten. Preis: ab 2.499 Euro.

Kalkhoff Berleen (2018)

Cool, hip, stylish: bei der E-Bike-Neuheit 2018 rückt Kalkhoff die E-Komponenten ganz bewusst in den Hintergrund. Den Groove-Motor im Hinterrad erkennt man abgeschirmt von Kassette und Bremsscheibe fast gar nicht, der 20-Zellen-verschwindet im Unterrohr.

Kalkhoff Berleen (2018)

Pflichtprogramm: Das Handy lässt sich beim Kalkhoff Berleen einfach am Vorbau integrieren. Über die auf dem Smartphone installierte App lassen sich alle wichtigen E-Bike-Funktionen steuern.

Kalkhoff Berleen (2018)

Die Bedieneinheit beim Kalkhoff Berleen ist im Oberrohr integriert. Hier befindet sich neben dem On-/Off-Knopf auch die Möglichkeit die Unterstützungsstufen zu wechseln.

Kalkhoff Berleen (2018)

Motor? Im Hinterrad! Beim Berleen setzt Kalkhoff auf den Groove-Go-Hinterradmotor. Er ermöglicht dem Hersteller die aufgeräumte, cleane Designsprache.

Kalkhoff Berleen (2018)

Berleen - der Name ist eine verspielte Ode an die bundesdeutsche Hauptstadt, aber zugleich auch ein Hinweis auf das Einsatzgebiet des neuen E-Bikes. Das Kalkhoff Berleen fühlt sich vor allem im urbanen Umfeld wohl, soll genau diese Zielgruppe ansprechen.

Kalkhoff Berleen (2018)

Stichwort Design: Bei den Top-Modellen setzt Kalkhoff eine besondere Formsprache ein. Statt eine glatten Oberrohr findet man bei diesen Modellen immer eine abgesetzte Prägung.

Kalkhoff Berleen (2018)

Die Linienführung ist typisch für die Top-Modelle Kalkhoffs. Mit dieser Designsprache, die Sie hier beim Berleen sehen, möchte Kalkhoff einen Wiedererkennungswert schaffen. Diese Design-Ansätze sind in der Automobil-Industrie auch immer wieder anzutreffen.

Kalkhoff Berleen (2018)

Sticht heraus: Die Linienführung am Oberrohr des neuen Kalkhoff Berleen.

Kalkhoff Berleen (2018)

Cleane Optik: Kalkhoff verzichtet bei der E-Bike-Neuheit Berleen auf ein Display. Die wichtigsten Funktionen findet der Fahrer in der kleinen Bedieneinheit, die beim Berleen auf dem Oberrohr integriert ist.

Kalkhoff Berleen (2018)

Zwischen Bremsscheibe und Kassette befindet sich das Kraftzentrum des Berleens: der Hinterradnabenmotor Groove Go.

Kalkhoff Berleen (2018)

Die Akku-Lösung beim Kalkhoff Berleen: Im Unterrohr schlummert der 20-Zellen-Akku, der 252 Wattstunden Energie bereitstellt.

Kalkhoff Berleen (2018)

Mit einem Bügelverschluss wird der Akku des Kalkhoff Berleen gesichert.

Kalkhoff Berleen (2018)

Der Akku des Kalkhoff Berleen kann sowohl im E-Bike, als auch separat geladen werden.

Kalkhoff Berleen (2018)

Um den Akku aus dem Unterrohr des Kalkhoff Berleen zu entnehmen, muss erst ein Schloss geöffnet werden.

Kalkhoff Berleen (2018)

Danach muss der Bügelverschluss gelöst werden, so dass der Akku entnommen werden kann.

Kalkhoff Berleen (2018)

Jetzt kann der E-Bike-Akku des Kalkhoff Berleens aus dem Unterrohr entfernt werden.

Kalkhoff Berleen (2018)

Leicht gleitet die 252-Wh-Batterie aus dem Unterrohr des Kalkhoff Berleen heraus.

Kalkhoff Berleen (2018)

Der Akku kann so auch am Arbeitsplatz oder in der Wohnung bequem geladen werden.

Kalkhoff Berleen (2018)

Nach dem Ladevorgang schiebt der Fahrer den Akku wieder in das Unterrohr des Kalkhoff Berleen …

Kalkhoff Berleen (2018)

… und verschließt den Bügelverschluss.

Kalkhoff Berleen (2018)

Kalkhoff setzt beim neuen Berleen hydraulische Scheibenbremsen von Shimano (M396) ein.

Kalkhoff Berleen (2018)

Der Scheinwerfer sitzt unter der integrierten Lenker-Vorbau-Lösung.

Kalkhoff Berleen (2018)

Aus dem Hause Bafang stammt der Groove Go-Hinterradnabenmotor.

Kalkhoff Berleen (2018)

Design made by Kalkhoff: Das neue E-Bike Berlin ist das Design-Statement aus dem Hause Kalkhoff für das Modelljahr 2018. Das Top-Modell Berleen Advance G10 kostet 2.699 Euro, die Variante Berleen Pure Advance G10 gibt es für 2.499 Euro.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Kalkhoff Berleen: stylish durch die Stadt