Individuell konfigurierbares E-MTB aus der Schweiz

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Thömus E-MTB Thoemus Lightrider E1

Thömus Lightrider E1

Bei Thšmus konfigureren die Kunden selbst: Je nach Wunsch kann die Ausstattung gewŠhlt werden.

Thömus Lightrider E1

Das E-Mountainbike Lightrider E1 kommt mit Carbon-Rahmen und 130 oder 150 mm Federweg.

Thömus Lightrider E1

Damit ist es ein E-MTB für Allmountain-Biker oder Enduro-Fans.

Thömus Lightrider E1

Je nach Ausstattungskomination kommen mehr Kosten dazu, als Basispreis nennt Thömus 5490 Schweizer Franken.

Thömus Lightrider E1

Trotz E-Antrieb wirkt das Lightrider E1 recht schlank.

Thömus Lightrider E1

Das wird auch dank Shimano Steps E8000 mšglich.

Thömus Lightrider E1

Denn der E-Antrieb von Shimano ist besonders kompakt.

Thömus Lightrider E1

Sowohl was das Volumen, als auch die LŠnge angeht. Au§erdem ermšglicht er einen Q-Faktor Šhnlich dem herkšmmlicher Mountainbikes.

Thömus Lightrider E1

Im Konfigurator sind Schaltungen von elektronischer Di2 bis gŸnstiger Shimano SLX mšglich. Die SLX kostet keinen Aufpreis.

Thömus Lightrider E1

Genauso kann das Fahrwerk individuell ausgesucht werden.
Mehr zu dieser Fotostrecke: E-MTB: Thömus Lightrider E1