Fahrbericht: Das neue E-MTB Simplon Steamer

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Clemens Hirschfeld Simplon Testival 2016 Brixen

Ausprobiert: Das Simplon Steamer Alu 11

3899 Euro lässt sich Simplon das abgebildete Steamer mindestens kosten.

Ausprobiert: Das Simplon Steamer Alu 11

Daumen hoch: Das Steamer überzeugte MOUNTAINBIKE-Volontär Lukas Hoffmann.

Ausprobiert: Das Simplon Steamer Alu 11

Das Display vom Shimano-Steps-Antrieb erinnert an die elektronische Schaltung Di2.

Ausprobiert: Das Simplon Steamer Alu 11

Auf dem Trail begeistert das E-Fully durch wahre Beschleunigungskünste.

Ausprobiert: Das Simplon Steamer Alu 11

Beim Hinterachsmaß setzt Simplon auf Boost 148.

Ausprobiert: Das Simplon Steamer Alu 11

Der 500-Wattstunden-Akku wurde in den Aluminiumrahmen integriert.

Ausprobiert: Das Simplon Steamer Alu 11

Per Chainguide soll das Abspringen der Kette am Motor verhindert werden.

Ausprobiert: Das Simplon Steamer Alu 11

Die Lager wurden extra für das schwerere E-Bike massiver gestaltet.

Ausprobiert: Das Simplon Steamer Alu 11

Die Zugführung erfolgt am Steamer im Rahmen.

Ausprobiert: Das Simplon Steamer Alu 11

Der Scheibendurchmesser an den Shimano-Bremsen beträgt am Simplon 180 mm.

Ausprobiert: Das Simplon Steamer Alu 11

Boost für besonders viel Freude: Die höchste Unterstützungsstufe heizt Bikern ordentlich ein.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Ausprobiert: Das neue Simplon Steamer