Colnago e64: Erstes E-Rennrad der Italiener

E-Rennrad Colnago e64

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Colnago Colnago E-Rennrad e64

Italienisches E-Bike

Der Traditionshersteller Colnago hat mit dem e64 sein erstes E-Rennrad vorgestellt.

In zwei Varianten erhältlich

Das e64 gibt es in zwei Varianten: mit der mechanische Shimano Ultegra als Schaltung bzw. ...

In Weiß

... mit der elektronischen Ultegra Di2.

Carbon-Rahmen

Der Rahmen und die Gabel sind beim E-Rennrad Colnago e64 aus extrem leichtem Carbon gefertigt.

Monocoque

Der Rahmen wurde aus einem Guss gefertigt - ein klassisches Monocoque.

Leichtgewicht

So kommt das e64 laut Hersteller auf ein sehr geringes Gewicht von 12 Kilogramm.

Motor von Ebikemotion

Vom Gewicht bringt alleine der Antrieb von Mahle Ebikemotion schon 3,7 Kilo auf die Waage.

Akku

Der Akku wurde ins Unterrohr des Colnago e64 integriert.

Nützliche App

Mit Hilfe einer App von Ebikemotion kann der Fahrer eine Vielzahl von Funktionen nutzen, unter anderem Geschwindigkeit, GPS, Leistung oder Steigung. Auch die Integration eines Herzfrequenzgurtes ins System ist dabei möglich.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Colnago mit neuem E-Rennrad e64