E-Bike aus Holz: Das Woodpecker Field Motion E-One mit Cleanmobile-Antrieb

Foto: Benjamin Linsner Woodpecker E-Bike aus Holz

Fotostrecke

Bei diesem E-Bike kann man "gut Holz" wünschen: Das Woodpecker Field Motion E-One basiert auf einem Holzrahmen - und soll 23 Kilo wiegen.

Die bayerische Firma Woodpecker zeigt auf der Messe Eurobike 2015 ein E-Bike mit Holzrahmen. Der Holzrahmen des E-Bikes Woodpecker Field Motion E-One wird in Handarbeit hergestellt.

Das Woodpecker-E-Bike soll laut Hersteller 23 Kilo wiegen - der Rahmen ist innen hohl.

Warum ein Rahmen aus Holz? Laut Woodpecker biete Holz eine hohe Stabilität und Steifigkeit. Außerdem werden laut Hersteller für die Produktion ausschließlich Hilfsstoffe in Bioqualität verwendet, wodurch das E-Bike Woodpecker Field Motion E-One besonders umweltfreundlich sein soll.

Woodpecker-E-Bike wird individuell ausgestattet

Der Holzrahmen des Woodpecker-E-Bikes kann auf Kundenwunsch mit verschiedensten Komponenten bestückt werden. Einziges Teil, welches auf jeden Fall am Woodpecker montiert ist: der Hinterradantrieb Cleanmobile von TQ Systems.

Dieser Antrieb kommt unter anderem auch an dem besonders schnellen E-Bike M1 Spitzing zum Einsatz. Der Cleanmobile Antrieb bietet ein Drehmoment von 120 Nm und ist am Woodpecker-E-Bike standardmäßig auf 25 km/h begrenzt.

Alle E-Bike-Neuheiten 2018

26.08.2015
Autor: Benjamin Linsner
© ElektroBIKE online