Design-E-Bike von Coboc

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Coboc Lifestyle-E-Bike Coboc Seven Villette

Coboc Seven Villette

Wow: Mit dem Lifestyle-E-Bike Villette will Coboc designverliebte Radfahrer ansprechen.

Coboc Seven Villette

Der schlichte Rahmen in mattem weiß, bekommt ein tiefgezogenes Oberrohr, was das Auf- und Absteigen komfortabler macht.

Coboc Seven Villette

Gedacht ist das Villette als Pedelec für alle City-Cruiser oder als Pendler-E-Bike. Besonderheit ist sein leichtes Gewicht von 15,4 kg.

Coboc Seven Villette

Für kürzere Wegstrecken ist auch der Akku ausgelegt, er bringt 345 Wh.

Coboc Seven Villette

Dazu passend ist auch der Motor nicht ganz so stark wie bei Hochleistungs-Modellen. Dafür ist das E-Bike mit 15,4 kg ausgesprochen leicht.

Coboc Seven Villette

Ausreichen soll der Akku laut Hersteller für bis zu 80 km.

Coboc Seven Villette

Für den Lifestyle-Sektor hat Coboc die Fotoreihe mit dem Villette unter das Motto "Straßentänzerin" gestellt.

Coboc Seven Villette

Hier noch ein Bild mit befestigter Gepäcktasche und dem Rücklicht.

Coboc Seven Villette

Auch für die täglichen Wege durch die Stadt soll das Coboc Villette das ideale Pedelec sein.

Coboc Seven Villette

Kaum zu erkennen sitzt der 250-Watt-Motor im Heck des E-Bikes.

Coboc Seven Villette

Für den E-Biker soll sich die Bedienung möglichst sorglos gestalten: Auf Unterstützungsstufen verzichtet Coboc.

Coboc Seven Villette

Das Villette hat einen Power-Knopf, der den Motor an- oder ausschält. Auch wenn der E-Antrieb aus ist, lässt sich das E-Bike fahren.

Coboc Seven Villette

Als Ladezeit für den Akku gibt Coboc 2 Stunden an.

Coboc Seven Villette

Via Bluetooth kann der Pedelec-Fahrer das Coboc Villette mit seinem Smartphone koppeln.

Coboc Seven Villette

Mit einem maximalen Drehmoment ist der E-Motor zwar kein Kraftprotz, für kleine Touren und die Stadt reicht das aber aus.

Coboc Seven Villette

Für ein Sicherheitsplus besonders im Stadtverkehr sollen die Scheibenbremsen von Shimano sorgen.

Coboc Seven Villette

Und noch ein akrobatisches Bild aus dem Shooting unter dem Motto "Straßentänzer".

Coboc Seven Villette

Allein die Gabel, der Vorbei und die Sattelstütze sind schwarz, sonst dominiert das matte weiß den Rahmen.

Coboc Seven Villette

Die Zugverlegung nimmt Coboc am Villette entlang des Oberrohrs vor.

Coboc Seven Villette

An der Front strahlt beim Villette eine Supernova E3 E-Bike Mini.

Coboc Seven Villette

Ausgeschaltet ist die Leuchte besser zu erkennen.

Coboc Seven Villette

Auf eine plaktative Darstellung des Markennamens verzichtet Coboc und versieht das E-Bike nur mit einer kleinen Plakette.

Coboc Seven Villette

Anstatt eines gewöhnlichen Rücklichts bekommt das Villette das Coboc Integrated LED-Light. Eine Leuchte im Sitzrohr integriert.

Coboc Seven Villette

Hier noch ein Blick von hinten auf das Sitzrohr mit Licht.

Coboc Seven Villette

Der Motor sitzt bei Cobocs Villette im Heck an der Hinterradnabe. Erbringt laut Hersteller 250 Watt.

Coboc Seven Villette

Praktisch: mit einem geschwungenen Gepäckträger erlaubt es das Villette Gepäcktaschen zu befestigen. Weil er sich mit seiner runden Form an Schutzblech und Reifen anpasst, fällt er kaum auf.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Coboc Villette: Leichtgewicht unter den E-Bikes