Preis-Knüller: Decathlon bringt E-Bike unter 1000 Euro

Decathlon E-Bikes Elops 900 und 920

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Decathlon E-Bike Decathlon Elops 900

Günstiges E-Bike von Decathlon

Elops 900 heißt das 999,99-Euro-Bike von Decathlon. Es kommt mit Heckantrieb.

Tiefeinsteiger

Zwei Varianten gibt es beim Elops 900, Komfort bringt der tiefe Einstieg beim Auf- und Absteigen. Es gibt auch eine Variante mit Herrenrahmen.

Alltags-E-Bike

Das Decathlon-E-Bike eignet sich für den Alltagseinsatz, Schub kommt aus dem Antrieb in der Hinterradnabe.

Schaltung und Teile

Scheibenbremse, 7-Gang-Schaltung, Beleuchtung und Schutzbleche sind beim günstigen E-Bike dabei.

Akku im Gepäckträger

Energie bekommt der Motor aus dem Akku im Gepäckträger, er bringt 418 Wh.

Decathlon-Pedelec mit Brose-Antrieb

Decathlon zeigt als zweites E-Bike das Elops 920 mit Mittelmotor, das dem 900 sonst sehr ähnelt.

Preis-Leistungs-Kracher

Unter 1500 Euro bekommt man bei Decathlon das Elops 920 mit Brose-Motor.

E-Bike mit Mittemotor von Decathlon

Das Decathlon Elops 920 kommt mit Mittelmotor von Brose und bringt mehr Power als das Elops 900.

Herren- und Damenrahmen

Wie beim Elops 900 gibt es eine Variante mit hohem Oberrohr und einen Tiefeinsteiger.

Preis Elops 920

Stärker und teurer ist das Elops 920, es kostet laut Decathlon 1499 Euro.

Mittelmotor von Brose

Besonders bei Steigungen soll sich die Stärke des Brose-Mittelmotors bemerkbar machen, sein maximales Drehmoment liegt bei 90 Nm.

Reichweite

Bis zu 70 km weit soll eine Akku-Ladung das Decathlon Elops 920 bringen.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Neue E-Bikes von Decathlon