Crowdfunding für neue Commuter-E-Bikes

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Ampler Bikes E-Bike Ampler Bikes Hawk

Ampler Hawk: Ein E-Bike für Pendler

Vor allem für Berufspendler ist das Hawk von Ampler Bikes gedacht. Mit seinem reduzierten Look wird es garantiert aber auch Singlespeed-Fans gefallen.

Ampler Hawk: Detailsinfos

Das soll ein E-Bike sein? Mit geschickter Integration schafft Ampler alle technischen Features elegant verschwinden zu lassen. Im Rahmen eingebaut sitzt der Akku, er lässt sich über einen magnetischen Anschluss laden.

Ampler Hawk: Ausstattung

Nicht nur die Carbon-Gabel trägt zum leichten Gewicht bei. Auf alle überflüssigen Details verzichteten die Entwickler des Hawk und konnten so ein Gewicht (laut Hersteller) von 14 Kilogramm realisieren.

Ampler Bilberry: Stilsicher in die City

Weniger aggressiv, dafür mit einem Plus an Komfort und praktischen Details für den Alltagseinsatz kommt das Bilberry von Ampler.

Ampler Bilberry: Ausstattung im Detail

Wie beim Hawk kommt auch beim Bilberry der Schub aus der Hinterradnabe. Der Motor mit 500 Watt Spitzenleistung kann über eine App geregelt werden.

Ampler Bilberry: Variante mit tiefem Oberrohr

Als Bilberry für Ladies benennt Ampler eine Variante des E-Bikes, die mit tiefem Oberrohr daher kommt. Auch für das Hawk ist eine zweite Rahmenvariante erhältlich.

Ampler Bilberry: E-Bike für Pendler

Mit Schutzblech, Scheibenbremsen und einer schnellen Ladezeit von laut Hersteller 3 Stunden, ist das Bilberry bereit für den Weg ins Büro.

Ampler Bilberry: Crowdfunding

Über eine Crowdfunding-Kampagne bei Indiegogo kann ab sofort das Hawk und das Bilberry zu günstigen Preisen geordert werden. Die Auslieferung der E-Bikes ist laut Ampler dann ab August geplant.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Ampler Hawk und Bilberry: Commuter-E-Bikes