Coboc TEN Torino E-Gravelbike

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Coboc Coboc TEN Torino

Für die Stadt

Coboc bewirbt sein E-Gravelbike für Stadtradler, daher gibt es auch einen (abnehmbaren) Gepäckträger als Sonderausstattung und Licht serienmäßg inklusive.

Mit extra dicken Reifen

Die extra breiten Reifen von Schwalbe (G-One Speed) sind nicht nur fürs Stadtfahren geeignet...

Fürs Gelände

...sondern auch für Gelände abseits ausgetretener Wege.

Starker Motor

Der Elektroantrieb bringt bis zu 500 Watt in der Spitze, der Akku soll laut Hersteller bis zu 80 Kilometer Reichweite bieten.

Wirklich ein E-Bike?

Der Motor ist so integriert, dass es erst auf den zweiten Blick auffällt, dass es sich beim Coboc TEN Torino um ein E-Bike handelt. Auch der Akku ist vollintegriert.

Minimalistisches Design

Schlicht. So wollte es der Hersteller - mit integriertem Akku, Kabeln und Motor.

Der Lenker

Der Lenker des Coboc TEN Torino soll laut Hersteller eine aufrechtere Haltung ermöglichen als reine Rennräder. Bremsen sind übrigens von SRAM, ebenso wie die Schaltung.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Coboc TEN Torino: E-Rennrad für die Stadt